19.5 C
Dorsten
Montag, 22. Juli, 2024

Aus Dorsten. Für Dorsten

StartStadtteileDorstenEin Baum für die Menschenrechte

Ein Baum für die Menschenrechte

Die Kraft der Natur vereint sich mit der Stärke der Menschenrechte: Ein Baum für eine Welt des Respekts und der Gerechtigkeit.

Inmitten der Natur erhebt sich ein Baum, verwurzelt in den Prinzipien der Menschenrechte. Ein Symbol für eine Welt, in der Respekt und Gerechtigkeit wie Blätter im Wind flattern.
Inmitten der Natur erhebt sich ein Baum, verwurzelt in den Prinzipien der Menschenrechte. Ein Symbol für eine Welt, in der Respekt und Gerechtigkeit wie Blätter im Wind flattern. Bild: unbekannt

Inmitten der Natur erhebt sich ein Baum, verwurzelt in den Prinzipien der Menschenrechte. Ein Symbol für eine Welt, in der Respekt und Gerechtigkeit wie Blätter im Wind flattern.

Aus Anlass der Erklärung der Menschenrechte durch die UN-Vollversammlung, die in diesem Jahr ihr 75 jähriges Jubiläum erfährt, haben sich die Mitglieder der örtlichen Amnesty-Gruppe gewünscht, einen Baum für die Menschenrechte zu pflanzen.

Am Freitag, dem 10.11., genau einen Monat vor der offiziellen Feierstunde, ist diese Idee Wirklichkeit geworden.

Dank an die Natur-Helden: Silberlinde im Bürgerpark fand unter der Leitung von Herrn Hans Kratz und den geschickten Baumpflanzern Herrn Weber und Herrn Oversohl von der Firma Habsch einen festen Platz.

Der Dank gilt zum einen dem Leiter des Bürgerparks, Herrn Hans Kratz, der einen gut sichtbaren Platz für die Silberlinde ausgewählt hat, gleich am Eingang des Bürgerparks, sowie den sachkundigen Baumpflanzern Herrn Weber und Herrn Oversohl von der Firma Habsch, die unter dem Beifall der anwesenden Amnesty-Gruppenmitglieder dem Baum einen festen, dauerhaften Platz schaufelten.

In einem Monat, zur Feierstunde am Tag der “Erklärung der Menschenrechte”, können sich interessierte Bürgerinnen und Bürger auch den Widmungstext, der auf einer Granitstele angebracht wird, durchlesen.

Stadt setzt Zeichen für Menschenrechte: Denkmalbaum im Bürgerpark, gepflanzt von der Amnesty-Gruppe, symbolisiert gemeinsamen Einsatz und Wunsch nach Gedeihen.

Wie schön, dass unsere Stadt auf diese Weise der Idee der Menschenrechte, für die sich so viele Menschen auf vielfältige Weise einsetzen, ein Denkmal setzt. Die Amnesty-Gruppe wünscht dem Baum der Menschenrechte gutes Wachsen und Gedeihen im Bürgerpark.

Sie haben auch etwas Interessantes aus Dorsten zu berichten? Klicken Sie hier!

Weitere Artikel

Klick mich

- Anzeige -