10.1 C
Dorsten
Dienstag, 16. April, 2024

Aus Dorsten. Für Dorsten

StartAnzeigeTraditions.Unternehmen: Thomas Püttmann serviert Dorstens Ess-Klasse

Traditions.Unternehmen: Thomas Püttmann serviert Dorstens Ess-Klasse

Inhaber Thomas Püttmann. Bild: Olaf Hellenkamp

Um einen Stern hat er nicht gekämpft – trotzdem serviert er seinen Gästen Dorstens Ess-Klasse: Thomas Püttmann (54). Der weit über Dorsten hinaus bekannte Gastronom hat das Restaurant „Zum Blauen See“ nahezu aus dem Nichts heraus von einer gewöhnlichen Kneipe in ein Haus mit besonderer Küche verwandelt und gehört laut „Feinschmecker“ zu den 500 besten Restaurants in Deutschland.

Erfahrungen sammelte er zuvor bei seiner Ausbildung zum Koch im Café Maus (1985 – 1988) sowie bei Engagements im In- und Ausland. Vor 27 Jahren begann Thomas Püttmann dann mit dem Restaurant „Zum Blauen See“ seine Ideen, Pläne und Visionen in die Tat umzusetzen. In bester Lage an der Luisenstraße 42 ging er Schritt für Schritt in die Richtung, in der er seinen Traum klar erblickte: Ein schönes und gepflegtes Restaurant mit einer hochwertigen und innovativen Küche. Thomas Püttmann, Vater zweier Töchter, hat dieses Ziel längst erreicht und geht immer wieder einen Schritt weiter. So treffen bei ihm Klassik auf Moderne und Tradition auf Innovation.

“Zum Blauen See” serviert qualitative und regionale Produkte

Diesen Spagat konstant und über Jahre zu beherrschen – dazu gehört mehr, als hervorragendes Kochen. Schließlich erfüllt Thomas Püttmann als erfolgreicher Gastronom gleich mehrere Rollen: Er ist Koch, Kaufmann, Geschäftsführer, Personalchef, gestaltet die Speisekarte und trägt Verantwortung für zehn Mitarbeiter. Er spricht jeden Gast persönlich an und harkt notfalls nach einem Sturm den Biergarten.

Trotz der Bandbreite all dieser Aufgaben verliert er den entscheidenden Aspekt nie aus den Augen: Seine Gäste mit Qualität und Geschmack zu begeistern. Dazu gehört auch, die Herkunft der Nahrungsmittel genau zu kennen und wenn möglich lange Lieferketten zu vermeiden. „Mein kulinarischer Stil umfasst die klassische bis mediterrane Küche, modern interpretiert und auf Basis bester regionaler Produkte“, erklärt Thomas Püttmann. „Kochen braucht Bewusstsein. Bewusstsein für Lebensmittel, für Herkunft und Verarbeitung. Sowie für Esskultur, für Genuss und Qualität. Aber natürlich auch für Tradition und Innovation. Das ist die Maxime meiner Küche!“

Bei all der Qualität und dem Bewusstsein für gute Lebensmittel – wie steht Thomas Püttmann zum klassischen Imbiss? „Eine gute Curry-Pommes-Mayo kann hin und wieder ganz lecker sein“, so Püttmann. „Und wir haben in Dorsten einige Kollegen, die das richtig gut machen.“ Sein ganz persönliches Lieblingsgericht ist hingegen etwas aufwändiger in der Zubereitung: Kalbsleber Berliner Art mit Pürree, Zwiebeln und Apfelscheiben ist für Thomas Püttmann die Eintrittskarte in den siebten Himmel der kulinarischen Genüsse. Guten Appetit.

Denise Penders
Denise Penders
Denise Penders, 29 Jahre, jung und erfolgreich. Sie lebt Instagram und alle anderen Arten von Social Media. In Dorsten geboren, studierte sie nach ihrer vertrieblich orientierten Ausbildung, Sportmanagement. Im Marketing vom FC Schalke 04 lernte sie Kunden optimiert zu beraten. Sie weiß, wie erfolgreiche Werbung heutzutage funktioniert. ✉️ denise.penders@dorsten.live 📞 02362 9193-18

Sie haben auch etwas Interessantes aus Dorsten zu berichten? Klicken Sie hier!

Weitere Artikel

Klick mich

- Anzeige -