6.1 C
Dorsten
Freitag, 19. April, 2024

Aus Dorsten. Für Dorsten

StartAnzeigeFrauen.Power: Silvia Nießing - Eine Vorreiterin im Private Banking

Frauen.Power: Silvia Nießing – Eine Vorreiterin im Private Banking

Von lokalen Wurzeln zu finanzieller Weitsicht: Die Erfolgsgeschichte einer Dorstener Powerfrau

Silvia Nießing verkörpert die Essenz von Stärke und Weitsicht in der Finanzwelt. Als langjährige Spezialistin für Private Banking bei der Sparkasse Vest prägt sie mit ihrem Kompetenzteam die Vermögensberatung in Dorsten und darüber hinaus. Ihre Geschichte ist ein leuchtendes Beispiel für Frauen in Führungsrollen und zeigt, wie lokale Verbundenheit und fachliche Expertise Hand in Hand gehen.
Silvia Nießing verkörpert die Essenz von Stärke und Weitsicht in der Finanzwelt. Als langjährige Spezialistin für Private Banking bei der Sparkasse Vest prägt sie mit ihrem Kompetenzteam die Vermögensberatung in Dorsten und darüber hinaus. Ihre Geschichte ist ein leuchtendes Beispiel für Frauen in Führungsrollen und zeigt, wie lokale Verbundenheit und fachliche Expertise Hand in Hand gehen. Bild: Olaf Hellenkamp

Silvia Nießing verkörpert die Essenz von Stärke und Weitsicht in der Finanzwelt. Als langjährige Spezialistin für Private Banking bei der Sparkasse Vest prägt sie mit ihrem Kompetenzteam die Vermögensberatung in Dorsten und darüber hinaus. Ihre Geschichte ist ein leuchtendes Beispiel für Frauen in Führungsrollen und zeigt, wie lokale Verbundenheit und fachliche Expertise Hand in Hand gehen.

Wir brauchen starke Frauen, mehr Frauen in Führungspositionen. Die Forderung ist richtig und wichtig. Doch es gibt sie natürlich schon, starke Frauen mit Leaderqualitäten, weibliche Führungskräfte. Diesen starken Frauen widmet sich unsere Serie „Frauen.Power“. Hier ist Platz für Powerfrauen aus Dorsten und Umgebung.

Folge 15: Silvia Nießing

Verwurzelt in der Region – das ist Silvia Nießing. Ohne Wenn und Aber. Mit 16 begann sie bei der Kreissparkasse in Lembeck ihre Ausbildung, seit 36 Jahren ist sie bei der Sparkasse Vest. Mit Geld kennt sich die 52-jährige Lembeckerin aus. Und das ist auch gut so. Denn von der Niederlassung an der Julius-Ambrunn-Straße in Dorsten aus verantwortet sie das „Private Banking“ für die Kundinnen und Kunden in der Lippestadt.

Natürlich nicht allein. „Wir haben ein Kompetenzteam mit 20 Mitarbeitern fürs Private Banking am Standort Recklinghausen“, erklärt Silvia Nießing. Dort, wo sie selbst schon von 2013 bis 2018 stellvertretende Marktbereichsleiterin war.

Heimatverbundenheit und Abenteuerlust: Silvias Leben in Dorsten

Aber ihre Heimat ist Dorsten. In Endeln ist sie groß geworden, lebt heute mit ihrem Ehemann Andreas Brosig in Lembeck-Mitte. Dort ist Silvia Nießing zu Hause, von dort startet sie ihre Motorrad-Touren mit der Harley Davidson.

Dort trifft sie sich mit ihrer Frauen-Clique „Zehnerpack“ einmal im Monat donnerstags. „Wir sind eine tolle Truppe, haben jede Menge Spaß zusammen“, sagt Silvia Nießing übers „Zehnerpack“.

Von der Lembecker Tradition zur Spitze des Private Banking

Und wenn Silvia Nießing das sagt, spürt man in jedem Wort: Mit ihr kann man die berühmten Pferde stehlen. „Wenn in Lembeck Schützenfest ist, habe ich natürlich Urlaub“, sagt sie mit einem leichten Kopfschütteln – diese Frage kann auch nur jemand stellen, der nicht aus Lembeck kommt.

Nach ihrer Ausbildung bei der Sparkasse blieb Silvia Nießing bis 2005 in der Filiale Lembeck an der Schulstraße, als Beraterin und später als Filialleiterin. Seit 2005 ist sie Beraterin für Individualkunden, aus dem später das „Private Banking“ entstand.

Silvia Nießing verkörpert die Essenz von Stärke und Weitsicht in der Finanzwelt. Als langjährige Spezialistin für Private Banking bei der Sparkasse Vest prägt sie mit ihrem Kompetenzteam die Vermögensberatung in Dorsten und darüber hinaus. Ihre Geschichte ist ein leuchtendes Beispiel für Frauen in Führungsrollen und zeigt, wie lokale Verbundenheit und fachliche Expertise Hand in Hand gehen.
Silvia Nießing verkörpert die Essenz von Stärke und Weitsicht in der Finanzwelt. Als langjährige Spezialistin für Private Banking bei der Sparkasse Vest prägt sie mit ihrem Kompetenzteam die Vermögensberatung in Dorsten und darüber hinaus. Ihre Geschichte ist ein leuchtendes Beispiel für Frauen in Führungsrollen und zeigt, wie lokale Verbundenheit und fachliche Expertise Hand in Hand gehen. Bild: Olaf Hellenkamp

Individuale Kundenbetreuung, gerade bei größeren Vermögen, darauf ist Silvia Nießing spezialisiert. Das hat viel mit Vertrauen zu tun, genau das Richtige für die Frau vom Land. Dort, wo ein Wort noch ein Wort ist, dort ist Silvia Nießing zu Hause.

Über Geld hinaus: Silvias ganzheitlicher Ansatz im Private Banking

„Private Banking ist aber weit mehr als nur Vermögensberatung“, erklärt die Sparkassenbetriebswirtin, die aktuell noch an der Hochschule für Finanzen und Management das Studienfach „Financial Consultant“ belegt. Fleiß und Ehrgeiz sind Tugenden, die die Lembeckerin auf sich vereint.

Private Banking umfasst neben der Vermögensoptimierung auch Bereiche wie Altersvorsorge, Immobilien- oder Generationenmanagement. „Wir beraten auch bei Stiftungsmanagement, bei Testamentsvollstreckungen oder der Unternehmensnachfolge“, erklärt Silvia Nießing das Konzept bei der Sparkasse Vest.

Zukunftsorientierte Führung: Das Erbe von Vertrauen und Expertise

Und weiter: „Für jeden Bereich haben wir Spezialisten, die unseren Kunden weiterhelfen. Mir ist wichtig, dass meine Kunden optimal beraten und betreut werden.“

Denn in Zukunft kommen noch weitere Kunden hinzu, weiß Silvia Nießing. Wenn Rainer Kauschke, seit vielen Jahren Berater für Individualkunden in Dorsten, Ende Mai in den wohlverdienten Ruhestand geht, ist Silvia Nießing mit ihrem Team natürlich weiterhin zur Stelle.

Dorstens Marktbereichsdirektor Oliver Göttlich setzt auf seine erfahrene Mitarbeiterin, nicht zuletzt deshalb ist sie in Dorsten seit 2018 stellvertretende Marktbereichsleiterin, erst an der Seite von Matthias Feller, seit letzten Sommer an der Seite von Oliver Göttlich.

Silvia Nießings unermüdlicher Einsatz: Expertise, die bewegt

Die Power von Silvia Nießing ist in jeder Sekunde zu spüren. Und diese Power setzt sie in erster Linie für ihre Kunden ein. In Sachen Anlagenstrategie, der Verwaltung von Vermögen inklusive Risikosteuerung kennt sich Silvia Nießing aus.

Sie berät Unternehmer genauso wie Privatpersonen. Und die Sparkasse Vest ist seit 160 Jahren der führende Finanzdienstleister im Kreis Recklinghausen, ist der größte Vermögensverwalter in der Region.

Silvia Nießing verkörpert die Essenz von Stärke und Weitsicht in der Finanzwelt. Als langjährige Spezialistin für Private Banking bei der Sparkasse Vest prägt sie mit ihrem Kompetenzteam die Vermögensberatung in Dorsten und darüber hinaus. Ihre Geschichte ist ein leuchtendes Beispiel für Frauen in Führungsrollen und zeigt, wie lokale Verbundenheit und fachliche Expertise Hand in Hand gehen.
Silvia Nießing verkörpert die Essenz von Stärke und Weitsicht in der Finanzwelt. Als langjährige Spezialistin für Private Banking bei der Sparkasse Vest prägt sie mit ihrem Kompetenzteam die Vermögensberatung in Dorsten und darüber hinaus. Ihre Geschichte ist ein leuchtendes Beispiel für Frauen in Führungsrollen und zeigt, wie lokale Verbundenheit und fachliche Expertise Hand in Hand gehen. Bild: Olaf Hellenkamp

„Unsere Kunden vertrauen uns Vermögenswerte von mehr als 5 Milliarden Euro an“, weiß Silvia Nießing. „Das ist eine große Verantwortung, und der werden wir mit unserem Kompetenzteam gerecht“, sagt die Powerfrau aus Dorsten, die sich in der von Männern dominierten Sparte durchgesetzt hat.

Einfluss und Empathie: Die unschätzbare Rolle weiblicher Führung

Nebenbei bemerkt: Weibliche Empathie ist beim „Private Banking“ nicht die schlechteste Eigenschaft. Oliver Göttlich setzt auf die Kompetenz von Silvia Nießing: „Ich habe viele gute, motivierte und aufstrebende Mitarbeiterinnen im Dorstener Team.

Aber zu Silvia und ihrer Laufbahn können fast alle aufschauen.“ Oliver Göttlich weiß, was er an der 52-jährigen Lembeckerin in Kombination mit dem Kompetenzteam in Recklinghausen hat: „Bei der Sparkasse Vest ist Ihr Geld in guten Händen.“ Silvia Nießing gibt darauf ihre Hand.

Mehr erfahren hier:

>> Sparkasse Vest Recklinghausen,
Beratungscenter Dorsten, T. 02361/205-0

Sie haben auch etwas Interessantes aus Dorsten zu berichten? Klicken Sie hier!

Weitere Artikel

Klick mich

- Anzeige -