12.5 C
Dorsten
Sonntag, 14. Juli, 2024

Aus Dorsten. Für Dorsten

StartStadtteileAltstadtFahrer rammt beim Driften Laterne im Bürgerpark Maria Lindenhof

Fahrer rammt beim Driften Laterne im Bürgerpark Maria Lindenhof

Fahrerflucht: Laterne am Bürgerpark Maria Lindenhof beim driften umgefahren und aus dem Staub gemacht

Beim Driften Laterne umgefahren: Die Stadt setzt für Hinweise auf den Schadensverursacher 500 Euro Belohnung aus. 
Ein Unbekannter hat vermutlich beim driften eine Laterne im Bürgerpark Maria Lindenhof umgefahren und sich dann aus dem Staub gemacht. Foto: Stadt Dorsten

Ein Unbekannter hat vermutlich beim driften eine Laterne im Bürgerpark Maria Lindenhof umgefahren und sich dann aus dem Staub gemacht. Die Stadt setzt für Hinweise auf den Schadensverursacher 500 Euro Belohnung aus. 

Nach einer dreisten Fahrerflucht hofft die Stadt Dorsten auf Zeugenhinweise: Ein Unbekannter hat irgendwann von Mittwoch (16 Uhr) auf Donnerstag (12 Uhr) eine Laterne im Bürgerpark Maria Lindenhof umgefahren und hat sich anschließend aus dem Staub gemacht, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Dieser beträgt rund 3.400 Euro.

Bodenspuren – kreisförmige "Donuts" – lassen darauf schließen, dass offenbar jemand "driftend" (also das Fahrzeug in Kurven bewusst übersteuernd) durch den Bürgerpark gerast ist.
Es handelt sich um eine Doppellaterne am Platz zwischen Spielplatz und Jugendverkehrsschule. Foto: Stadt Dorsten

Doppellaterne am Platz zwischen Spielplatz und Jugendverkehrsschule

Es handelt sich um eine Doppellaterne am Platz zwischen Spielplatz und Jugendverkehrsschule. Bodenspuren – kreisförmige “Donuts” – lassen darauf schließen, dass offenbar jemand “driftend” (also das Fahrzeug in Kurven bewusst übersteuernd) durch den Bürgerpark gerast ist. Dabei hat er oder sie anscheinend die entstehenden Fliehkräfte falsch eingeschätzt. Mit dem Kontrollverlust ist das Fahrzeug dann wohl gegen die Laterne geknallt, die umgerissen wurde.

Die Stadt hat Anzeige gegen Unbekannt erstattet. Eine erste Befragung von Passanten und Anwohnern hat zunächst keine Hinweise ergeben. Darum hofft die Stadt nun auf Zeugen. Für Hinweise, die zur Feststellung des Flüchtenden führen, wurde eine Belohnung von 500 Euro ausgesetzt.

Fahrzeug hat markante grüne Lackspuren hinterlassen

Das Fahrzeug hat markante grüne Lackspuren am Laternenmast hinterlassen und dürfte nach dem Zusammenstoß mit dem Ampelmast deutlich sichtbare Schäden aufweisen.

Der Fahrer oder die Fahrerin dürfte ortskundig sein und ist vermutlich über die Feuerwehrzufahrt der Wohnanlage im Werth in den Bürgerpark eingefahren. Zumindest findet sich in den Driftspuren Sand, aus dem auch diese Zufahrt besteht.

Hinweise können gerne per E-Mail gesendet werden an pressestelle@dorsten.de.

Dorsten.live ab sofort auch als App.
Androids klicken hier: https://t.ly/aLI8s
iPhones klicken da: https://t.ly/oJCYd

Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp, Vollblut-Journalist mit tiefer Verwurzelung in Dorsten und der Herrlichkeit. Viele Jahre war er das Gesicht des Stadtspiegels in Dorsten, jetzt ist er der verantwortliche Redakteur bei Dorsten.live – dem jungen, frechen Auftritt im Netz und einmal monatlich gedruckt als Magazin. Von Lembeck aus hat Olaf Hellenkamp ganz Dorsten im Blick. ✉️ olaf.hellenkamp@dorsten.live 📞 02362 9193-16

Sie haben auch etwas Interessantes aus Dorsten zu berichten? Klicken Sie hier!

Weitere Artikel

Klick mich

- Anzeige -