19.3 C
Dorsten
Montag, 17. Juni, 2024

Aus Dorsten. Für Dorsten

StartBlaulichtFeuerwehr Dorsten im Einsatz: Sturmschäden fordern schnelles Handeln

Feuerwehr Dorsten im Einsatz: Sturmschäden fordern schnelles Handeln

Mehrere Bäume blockieren Straßen – Schnelle Reaktion verhindert größere Schäden

24.01.2024 - Dorsten - Sturmeinsätzen am Mittwochmorgen für die Feuerwehr in Dorsten – Gleich zwei Bäume fallen auf die Kippheide.
24.01.2024 – Dorsten – Sturmeinsätzen am Mittwochmorgen für die Feuerwehr in Dorsten – Gleich zwei Bäume fallen auf die Kippheide. Foto Bludau

In den frühen Morgenstunden des Mittwochs fegten starke Stürme durch Dorsten, wodurch die Feuerwehr mit umgestürzten Bäumen und erheblichen Behinderungen konfrontiert wurde.

Am Mittwochmorgen kam es bereits zu mehreren Sturmeinsätzen für die Feuerwehr in Dorsten. Passend dazu warnte auch der Deutsche Wetterdienst vor Sturmböen im Kreisgebiet. Zunächst wurden die Einsatzkräfte der Feuerwehr Dorsten gegen 07.45 Uhr zur Hagenbecker Straße nach Holsterhausen alarmiert.

24.01.2024 – Dorsten – Sturmeinsätzen am Mittwochmorgen für die Feuerwehr in Dorsten – Gleich zwei Bäume fallen auf die Kippheide. Foto Bludau

Fortlaufender Einsatz: Sturmschäden an Mehreren Standorten in Wulfen

Kurze Zeit später auch zur Kippheide nach Wulfen gerufen. Auf der Hagenbecker Straße lag ein Baum quer auf der Fahrbahn. Dieser wurde von den Einsatzkräften zersägt und entfernt. An der Kippheide waren zwei große Bäume parallel nebeneinander auf die Fahrbahn gefallen.

Vielseitige Einsätze: Von Sturmschäden bis Fehlalarm

Auch diese wurden zerkleinert und aus dem Weg geräumt. Zusätzlich wurde die Feuerwehr um 7.43 Uhr zur Barkenberger Allee in Wulfen-Barkenberg alarmiert. Dort hatte ein Heimrauchmelder ausgelöst, vor Ort konnte aber kein Feuer festgestellt werden.

Sie haben auch etwas Interessantes aus Dorsten zu berichten? Klicken Sie hier!

Weitere Artikel

Klick mich

- Anzeige -