24.1 C
Dorsten
Dienstag, 21. Mai, 2024

Aus Dorsten. Für Dorsten

StartBlaulichtFeuerwehr Dorsten musste nächtlichen Müllcontainer-Brand löschen

Feuerwehr Dorsten musste nächtlichen Müllcontainer-Brand löschen

Flammen bedrohten Bushaltestelle mit Wartehäuschen

Feuerwehr musste nächtlichen Müllcontainer-Brand löschen / Foto: Bludau
Feuerwehr musste nächtlichen Müllcontainer-Brand löschen / Foto: Bludau

In der Nacht von Montag auf Dienstag musste die Feuerwehr Dorsten mit der hauptamtlichen Wache in den Ortsteil Wulfen ausrücken.

Ein Fahrradfahrer hatten den Brand eines Müllbehälters gemeldet, der sich direkt an der Bushaltestelle der Fritz-Eggeling-Allee, unweit der B 58 befand. Die alarmierten Einsatzkräfte der Feuerwehr Dorsten löschten dann den in hellen Flammen stehenden Behälter mit Wasser aus ihrem Löschfahrzeug ab. Trotz des relativ schnellen Einsatzes konnten die Feuerwehrleute nicht verhindern, dass der Container durch das Feuer stark in Mitleidenschaft gezogen wurde und nur noch wenige Reste übrigblieben.

Eine Brandausbreitung auf die Umgebung und insbesondere auf die Bushaltestelle konnte aber verhindert werden. Das Wartehäuschen blieb intakt. Wie und warum es zum Brand kam, ist bislang unklar.

Noah Averkamp
Noah Averkamp
Über Umwege jetzt endlich angekommen. Mein Name ist Noah Averkamp und ich bin „der Neue“ bei dorsten.live. Aus Dorsten – für Dorsten. Genau das ist bei mir der Fall. Ich bin auf der Hardt zuhause und engagiere mich ehrenamtlich in der ev. Kirchengemeinde Gahlen sowie bei TEN SING Gahlen. In meiner Vergangenheit war ich unter anderem für die Mediengruppe RTL und ein anderes Dorstener Medienhaus tätig. Aber jetzt kann ich final behaupten: Ich bin endlich genau da angekommen wo ich hin möchte.

Sie haben auch etwas Interessantes aus Dorsten zu berichten? Klicken Sie hier!

Weitere Artikel

Klick mich

- Anzeige -