19.4 C
Dorsten
Samstag, 22. Juni, 2024

Aus Dorsten. Für Dorsten

StartBlaulichtKarnevalsfreude in Recklinghausen, Dorsten und Bottrop

Karnevalsfreude in Recklinghausen, Dorsten und Bottrop

Über 130.000 Narren feiern friedlich bei den Rosenmontagszügen

Über 130.000 Narren feierten bei den Rosenmontagszügen in Recklinghausen, Dorsten und Bottrop, ein Zeugnis für Kultur und Zusammenhalt.

Die Rosenmontagszüge in Recklinghausen, Dorsten und Bottrop sind weitgehend fröhlich-friedlich über die Bühne gegangen.

In Recklinghausen schätzten die Behörden die Zahl der Feiernden auf den Wällen auf mehr als 85.000. Trotz des großen Andrangs in der Innenstadt kam es während des Karnevalszuges zu keinen größeren Vorkommnissen, die ein polizeiliches Einschreiten erfordert hätten.

Dorstener Karneval: Ausgelassene Freude unter 5.000 Teilnehmern

Knapp 5.000 kleine und große Karnevalsfreunde feierten in Dorsten einen fröhlich-friedlichen Karnevalsumzug.

Bottroper Karneval: Großes Fest und kleine Zwischenfälle

In Bottrop waren rund 40.000 Freundinnen und Freunde des Karnevals auf den Straßen. Tausende Närrinnen und Narren versammelten sich anschließend auf dem Rathausplatz zum traditionellen Rathaussturm. Auf dem Rathausplatz kam es am frühen Nachmittag zu einer Rangelei, bei der ein 20-Jähriger sowie ein 21-Jähriger leicht verletzt wurden. Der Rettungsdienst versorgte beide vor Ort. Viele zog es auch auf die Bottroper Karnevalskirmes. Die Kirmes dauert am Rosenmontag bis zum späten Abend an. Auch dort ist die Polizei zur Sicherheit der Besucherinnen und Besucher im Einsatz.

Vorläufige Bilanz: Polizei Recklinghausen zieht Zwischenstand

Hierbei handelt es sich um eine vorläufige Rosenmontags-Bilanz der Polizei Recklinghausen. Es ist nicht auszuschließend, dass am späten Nachmittag oder Abend noch Sachverhalte angezeigt werden.

Zudem hat die Polizei an Karneval verstärkte Verkehrskontrollen angekündigt.

Sie haben auch etwas Interessantes aus Dorsten zu berichten? Klicken Sie hier!

Weitere Artikel

Klick mich

- Anzeige -