4.2 C
Dorsten
Samstag, 20. April, 2024

Aus Dorsten. Für Dorsten

StartStadtteileAltstadtMann (47) begrabscht Mädchen im Schwimmbad

Mann (47) begrabscht Mädchen im Schwimmbad

Rauswurf, Hausverbot und weitere Ermittlungen gegen Grabscher

Drei Mädchen geben an, am Samstag (14. Oktober 2023) im Freizeitbad Atlantis von einem Mann begrabscht worden zu sein.
Die Polizei hat einen 47-jährigen Gelsenkirchener aus dem Freizeitbad begleitet. Er soll drei Mädchen begrabscht haben. Es wurde ein Hausverbot ausgesprochen und weitere Ermittlungen werden folgen. Symbol-Foto: Olaf Hellenkamp

Drei Mädchen geben an, am Samstag (14. Oktober 2023) im Freizeitbad Atlantis von einem Mann begrabscht worden zu sein.

Am Samstagnachmittag wurde die Polizei über einen Vorfall in einem Schwimmbad am Konrad-Adenauer-Platz informiert. Drei 14-jährige Mädchen aus Dorsten gaben an, dass sie gegen 15 Uhr im Schwimmbecken von einem Mann an Gesäß, Brust und Hüfte berührt wurden.

Mitarbeiter und Eltern informiert

Sie informierten einen Mitarbeiter des Schwimmbads, der daraufhin die Polizei rief. Auch die Erziehungsberechtigten der drei Minderjährigen wurden umgehend informiert.

Der 47-jährige Tatverdächtige aus Gelsenkirchen musste das Schwimmbad in Begleitung der Polizei verlassen und erhielt zudem Hausverbot. Ermittelt wird wegen sexueller Belästigung.

Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp, 52 Jahre, Vollblut-Journalist mit tiefer Verwurzelung in Dorsten und der Herrlichkeit. Viele Jahre war er das Gesicht des Stadtspiegels in Dorsten, jetzt ist er der verantwortliche Redakteur bei Dorsten.live – dem jungen, frechen Auftritt im Netz und einmal monatlich gedruckt als Magazin. Von Lembeck aus hat Olaf Hellenkamp ganz Dorsten im Blick. ✉️ olaf.hellenkamp@dorsten.live 📞 02362 9193-16

Sie haben auch etwas Interessantes aus Dorsten zu berichten? Klicken Sie hier!

Weitere Artikel

Klick mich

- Anzeige -