24.1 C
Dorsten
Dienstag, 21. Mai, 2024

Aus Dorsten. Für Dorsten

StartBlaulichtNach der Randale ging's in die Zelle

Nach der Randale ging’s in die Zelle

30-Jähriger beschädigt mindestens fünf Autos in Dorsten-Holsterhausen

Ein 30-jähriger Mann aus Oberhausen hat am Wochenende Autos in Dorsten demoliert. Die Polizei schnappte den Betrunkenen und steckte ihn in eine Zelle. Symbolbild: Pixabay

Ein 30-jähriger Mann aus Oberhausen hat am Wochenende Autos in Dorsten demoliert. Die Polizei schnappte den Betrunkenen und steckte ihn in eine Zelle.

In der Nacht zu Samstag nahm die Polizei einen 30-jährigen Oberhausener fest, der in Holsterhausen mehrere Autos beschädigt haben soll.

Eine 20-jährige Zeugin aus Gelsenkirchen wurde gegen 1.30 Uhr hellhörig, als die Alarmanlage eines Autos ansprang. Im Außenbereich trafen sie und ein 20-jähriger Dorstener auf den verbal aggressiven 30-Jährigen. Sie informierten die Polizei. Die Beamten trafen den alkoholisierten Oberhausener an und nahmen ihn mit zur Wache.

Bislang zählte die Polizei fünf beschädigte Wagen, die an der Pliesterbecker Straße und dem Rebhuhnweg geparkt waren. Den 30-Jährigen erwartet nun ein Strafverfahren. Da er die Frau aus Gelsenkirchen zudem mehrfach beleidigte und bedrohte und dem Dorstener gegen das Schienbein trat, wurde er auch wegen Bedrohung, Beleidigung und Körperverletzung angezeigt.

Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp, 52 Jahre, Vollblut-Journalist mit tiefer Verwurzelung in Dorsten und der Herrlichkeit. Viele Jahre war er das Gesicht des Stadtspiegels in Dorsten, jetzt ist er der verantwortliche Redakteur bei Dorsten.live – dem jungen, frechen Auftritt im Netz und einmal monatlich gedruckt als Magazin. Von Lembeck aus hat Olaf Hellenkamp ganz Dorsten im Blick. ✉️ olaf.hellenkamp@dorsten.live 📞 02362 9193-16

Sie haben auch etwas Interessantes aus Dorsten zu berichten? Klicken Sie hier!

Weitere Artikel

Klick mich

- Anzeige -