10.1 C
Dorsten
Dienstag, 16. April, 2024

Aus Dorsten. Für Dorsten

StartBlaulichtSchwerer Unfall auf A31 in Höhe Dorsten - Zwei Mercedes kollidiert

Schwerer Unfall auf A31 in Höhe Dorsten – Zwei Mercedes kollidiert

A31 in Richtung Bottrop war gesperrt

Schwerer Unfall auf A31 in Höhe Dorsten Foto: Bludau
Schwerer Unfall auf A31 in Höhe Dorsten Foto: Bludau

Auf der A 31 kam es am Sonntagmittag kurz nach 12 Uhr zu einem schweren Verkehrs-Unfall. Zwei Pkws sind zwischen der Anschlussstelle Schermbeck und dem Rastplatz in Dorsten Holsterhausen kollidiert.

Nach ersten Erkenntnissen der Autobahnpolizei befuhren zwei Fahrzeuge, jeweils ein Mercedes aus dem Kreis Borken und einer aus Gladbach, die Autobahn in Fahrtrichtung Bottrop.

Zum Unfall-Hergang

Kurz hinter der Anschlussstelle Schermbeck krachte der weiße Mercedes mit Gladbacher-Kennzeichen auf den vorausfahrenden Mercedes aus Borken. Beide Fahrzeuge schleuderten anschließend herum und krachten dabei auch teilweise in die Mittelschutzplanken. Durch den Unfall waren die Fahrspuren in Fahrtrichtung Bottrop dementsprechend voll gesperrt. Beide Fahrer blieben glücklicherweise unverletzt und mussten nicht ins Krankenhaus gebracht werden. Der Verkehr staute sich weit in Richtung Lembeck auf der A31 zurück. Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei waren vor Ort. Die Feuerwehr kümmerte sich um die Fahrzeuge und auslaufende Betriebsstoffe. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Autobahnpolizei verzeichnete einen hohen Sachschaden von rund 40.000 Euro und dazu noch sechs defekte Teilstücke der Mittelschutzplanke.

Noah Averkamp
Noah Averkamp
Über Umwege jetzt endlich angekommen. Mein Name ist Noah Averkamp und ich bin „der Neue“ bei dorsten.live. Aus Dorsten – für Dorsten. Genau das ist bei mir der Fall. Ich bin auf der Hardt zuhause und engagiere mich ehrenamtlich in der ev. Kirchengemeinde Gahlen sowie bei TEN SING Gahlen. In meiner Vergangenheit war ich unter anderem für die Mediengruppe RTL und ein anderes Dorstener Medienhaus tätig. Aber jetzt kann ich final behaupten: Ich bin endlich genau da angekommen wo ich hin möchte.

Sie haben auch etwas Interessantes aus Dorsten zu berichten? Klicken Sie hier!

Weitere Artikel

Klick mich

- Anzeige -