18.6 C
Dorsten
Montag, 17. Juni, 2024

Aus Dorsten. Für Dorsten

StartBlaulichtBlaulicht-Unfall in Dorsten: Streifenwagen kollidiert mit PKW – 8.000 Euro Schaden

Blaulicht-Unfall in Dorsten: Streifenwagen kollidiert mit PKW – 8.000 Euro Schaden

Keine Verletzten bei Kollision während Einsatzfahrt: Polizeiwagen und Autofahrerin aus Marl involviert

Bei einer Einsatzfahrt in Dorsten kollidierte ein Streifenwagen mit einem PKW, verursachte 8.000 Euro Schaden, jedoch keine Verletzungen.
Bei einer Einsatzfahrt in Dorsten kollidierte ein Streifenwagen mit einem PKW, verursachte 8.000 Euro Schaden, jedoch keine Verletzungen. Bild: unbekannt.

Bei einer Einsatzfahrt in Dorsten kollidierte ein Streifenwagen mit einem PKW, verursachte 8.000 Euro Schaden, jedoch keine Verletzungen.

Auf dem Weg zu einem Einsatz mit Blaulicht und Martinshorn kam es am Donnerstag um 18:00 Uhr zu einem Unfall zwischen einer Autofahrerin aus Marl und einem Streifenwagen der Polizei.

Zusammenstoß auf Kreuzung: Streifenwagen und Seniorin aus Marl kollidieren

Der 34-jährige Fahrer des Streifenwagen wollte die Bismarckstraße in Höhe der Halterner Straße geradeaus überqueren, um weiter auf der Borkener Straße zu fahren. Auf der Borkener Straße fuhr eine 74-jährige Autofahrerin aus Marl, aus Richtung Holsterhausen. Sie bog nach rechts ab, um auf der Borkener Straße zu bleiben. Dabei kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge.

Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Der gesamte Sachschaden wird auf 8.000 Euro geschätzt.

Sie haben auch etwas Interessantes aus Dorsten zu berichten? Klicken Sie hier!

Weitere Artikel

Klick mich

- Anzeige -