22 C
Dorsten
Donnerstag, 23. Mai, 2024

Aus Dorsten. Für Dorsten

StartBlaulichtUnwetter in Dorsten: Sturmböen beschäftigen Feuerwehr

Unwetter in Dorsten: Sturmböen beschäftigen Feuerwehr

Die Feuerwehr ist wegen des Unwetters vor allem in den Bereichen Holsterhausen und Rhade aktiv

Die Feuerwehr im Unwetter-Einsatz am Endelnder Feld in Rhade. Foto: Bludau

Am Donnerstagvormittag sorgt ein Sturmgebiet über den Kreis Recklinghausen für erste Einsätze bei den Rettungskräften. Das Unwetter machte auch vor Dorsten keinen Halt.

Den ersten Unwetter-Einsatz erhielt die Feuerwehr Dorsten bereits am Morgen gegen 08:20 Uhr. Einsatzort war die Baldurstraße im Ortsteil Holsterhausen. Hier waren durch den Wind, Teile einer Birke auf die Fahrbahn gefallen und mussten geborgen werden. Gegen 10:45 Uhr ließen die Sturmböen, einen Straßenbaum in der Mitte brechen. Teile der Krone fielen auf den Zaun einer Firma und der abgebrochene Stamm, ragte teilweise noch in die Fahrbahn. Die Mannschaft des Löschzuges Rhade nahmen eine Leiter und eine Bügelsäge vor, zerkleinerte einige Äste und zogen den restlichen Baum anschließend zur Seite. Zu Personenschäden kam es während des Unwetters bisher glücklicherweise nicht. Weitere Einsätze sind hier zu finden.

Quelle: Bludau

Denise Penders
Denise Penders
Denise Penders, 29 Jahre, jung und erfolgreich. Sie lebt Instagram und alle anderen Arten von Social Media. In Dorsten geboren, studierte sie nach ihrer vertrieblich orientierten Ausbildung, Sportmanagement. Im Marketing vom FC Schalke 04 lernte sie Kunden optimiert zu beraten. Sie weiß, wie erfolgreiche Werbung heutzutage funktioniert. ✉️ denise.penders@dorsten.live 📞 02362 9193-18

Sie haben auch etwas Interessantes aus Dorsten zu berichten? Klicken Sie hier!

Weitere Artikel

Klick mich

- Anzeige -