13.7 C
Dorsten
Sonntag, 14. Juli, 2024

Aus Dorsten. Für Dorsten

StartStadtteileAltstadtIn einer Nacht rund 20 Autos in Dorsten aufgebrochen

In einer Nacht rund 20 Autos in Dorsten aufgebrochen

Ein Verdächtiger konnte beobachtet werden

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch sind in Dorsten rund 20 Autos aufgebrochen worden. Symbolbild: Pixabay

In der Nacht von Dienstag (23.05.)auf Mittwoch (24.05.) sind in Dorsten rund 20 Autos aufgebrochen worden. Der oder die unbekannte(n) Täter zerstörte(n) Scheiben bzw. schlugen diese ein und suchte(n) dann nach Wertgegenständen, unter anderem in den Handschuhfächer.

Erbeutet wurden beispielsweise Kleidungsstücke, Münzgeld und Sonnenbrillen. Aktuell liegen der Polizei bereits 17 Anzeigen vor, die Zahl wird sich voraussichtlich aber noch erhöhen.

Altstadt und Feldmark besonders betroffen

Betroffen waren Autos, die in erster Linie im Bereich Altstadt und Feldmark standen, unter anderem auf der Beethovenstraße, der Schillerstraße und der Bochumer Straße.

Auf der Straße Im Kühl konnte gegen 4.30 Uhr ein Tatverdächtiger beobachtet werden. Er wurde wie folgt beschrieben: 1,75m groß, trug eine braune Jacke und eine dunkelblaue Jeans und rannte Richtung “Mercaden” davon. Wer Hinweise geben kann, wird gebeten, das zuständige Kriminalkommissariat der Polizei unter Tel. 0800/2361 111 anzurufen.

Quelle: Polizei Recklinghausen

Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp, Vollblut-Journalist mit tiefer Verwurzelung in Dorsten und der Herrlichkeit. Viele Jahre war er das Gesicht des Stadtspiegels in Dorsten, jetzt ist er der verantwortliche Redakteur bei Dorsten.live – dem jungen, frechen Auftritt im Netz und einmal monatlich gedruckt als Magazin. Von Lembeck aus hat Olaf Hellenkamp ganz Dorsten im Blick. ✉️ olaf.hellenkamp@dorsten.live 📞 02362 9193-16

Sie haben auch etwas Interessantes aus Dorsten zu berichten? Klicken Sie hier!

Weitere Artikel

Klick mich

- Anzeige -