4.2 C
Dorsten
Samstag, 20. April, 2024

Aus Dorsten. Für Dorsten

StartStadtteileAltendorf-UlfkotteFreilaufende Stachelschweine in Altendorf-Ulfkotte entdeckt

Freilaufende Stachelschweine in Altendorf-Ulfkotte entdeckt

Wo kommen die Tiere her? Wo sind sie jetzt?

Polizei und Ordnungsamt sind aktuell in Altendorf-Ulfkotte auf der Suche nach zwei Stachelscheinen. Herkunft der Tiere ist zur Stunde vollkommen unklar. Foto: Privat

Polizei und Ordnungsamt sind aktuell in Altendorf-Ulfkotte auf der Suche nach zwei Stachelscheinen. Herkunft der Tiere ist zur Stunde vollkommen unklar.

Auf der Suche nach zwei Stachelschweinen in Altendorf-Ulfkotte sind aktuell (Freitag, 8.30 Uhr) Polizei und Ordnungsamt der Stadt Dorsten. Zur Stunde ist vollkommen unklar, wo die Tiere herkommen, die am Morgen freilaufend gesichtet wurden.

Wer die Tiere sichtet, sollte bitte umgehend das Ordnungsamt über den Standort informieren unter der Rufnummer 02362 / 66 37 60. Auch der Besitzer wird gebeten, sich umgehend zu melden.

UPDATE (12:08 Uhr):

Die beiden Stachelschweine konnten inzwischen eingefangen werden.

Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp, 52 Jahre, Vollblut-Journalist mit tiefer Verwurzelung in Dorsten und der Herrlichkeit. Viele Jahre war er das Gesicht des Stadtspiegels in Dorsten, jetzt ist er der verantwortliche Redakteur bei Dorsten.live – dem jungen, frechen Auftritt im Netz und einmal monatlich gedruckt als Magazin. Von Lembeck aus hat Olaf Hellenkamp ganz Dorsten im Blick. ✉️ olaf.hellenkamp@dorsten.live 📞 02362 9193-16

Sie haben auch etwas Interessantes aus Dorsten zu berichten? Klicken Sie hier!

Weitere Artikel

Klick mich

- Anzeige -