10.4 C
Dorsten
Mittwoch, 21. Februar, 2024

Aus Dorsten. Für Dorsten

StartStadtteileAltendorf-UlfkotteKolpingsfamilie Altendorf-Ulfkotte hatte zur Karnevalsfeier geladen

Kolpingsfamilie Altendorf-Ulfkotte hatte zur Karnevalsfeier geladen

Ausgelassene Feier der Kolpingsfamilie im Pfarrheim Heilig Kreuz

Der Vorsitzender der Kolpingsfamilie Altendorf-Ulfkotte Christoph May begrüßte alle Anwesenden zu Beginn / Foto: Bludau
Der Vorsitzender der Kolpingsfamilie Altendorf-Ulfkotte Christoph May begrüßte alle Anwesenden zu Beginn / Foto: Bludau

Am Samstagabend feierte die Kolpingsfamilie Altendorf-Ulfkotte nach zwei Jahren Pause endlich wieder richtig ausgelassen Karneval im Pfarrheim Heilig Kreuz.

Nach dem Motto: „Wir dürfen nicht Karneval feiern, wir müssen“, hatten wieder die alt bekannten heimischen Akteure ein attraktives Programm auf die Beine gestellt. Im nicht ganz belegten Pfarrsaal ging es schon direkt zu Beginn witzig her. Der Vorsitzender der Kolpingsfamilie Altendorf-Ulfkotte Christoph May eröffnete den Abend mit der Begrüßung und übergab dann das Mikrofon weiter. Zu Beginn hatten die Tanzmariechen ihren Auftritt. Die vier Jüngsten an diesem Abend bekamen viel Beifall und wurden natürlich nicht ohne Zugabe entlassen. Insgesamt gab es an diesem Abend zehn Programmpunkte mit ganz unterschiedlichen Auftritten vom Fußballstar Johannes bis hin zum Hitmedley zweier Ladys in Bademäntel von Udo Jürgens.

Außerdem gab es eine große Tombola und neben diesem tollem Bühnenprogramm sorgte dann noch das Team DJ Entertainment für die passende Partymusik. So dass es für alle, sowohl dem Publikum als auch den Machern, ein toller und langer ausgelassener Abend wurde.

Noah Averkamp
Noah Averkamp
Über Umwege jetzt endlich angekommen. Mein Name ist Noah Averkamp und ich bin „der Neue“ bei dorsten.live. Aus Dorsten – für Dorsten. Genau das ist bei mir der Fall. Ich bin auf der Hardt zuhause und engagiere mich ehrenamtlich in der ev. Kirchengemeinde Gahlen sowie bei TEN SING Gahlen. In meiner Vergangenheit war ich unter anderem für die Mediengruppe RTL und ein anderes Dorstener Medienhaus tätig. Aber jetzt kann ich final behaupten: Ich bin endlich genau da angekommen wo ich hin möchte.

Sie haben auch etwas Interessantes aus Dorsten zu berichten? Klicken Sie hier!

Weitere Artikel

Klick mich

- Anzeige -