14.2 C
Dorsten
Montag, 27. Mai, 2024

Aus Dorsten. Für Dorsten

StartStadtteileAltstadtBaustraße wird für Feier am 1. Mai teilweise freigegeben

Baustraße wird für Feier am 1. Mai teilweise freigegeben

Arbeiten im Bürgerpark Maria Lindenhof gehen voran

Die Baustraße im Bürgerpark Maria Lindenhof wird für den 1. Mai zum Teil zurückgebaut. Foto: Bludau

Den Mai-Feierlichkeiten und Treffen von zahlreichen Jugendlichen, wie im letzten Jahr und in den vor Corona Jahren, steht in diesem Jahr im Dorstener Bürgerpark Maria Lindenhof nichts mehr im Wege.

Obwohl Teile des Bürgerparks aktuell noch eine große Baustelle sind, wird passend zum 1. Mai derzeit die Baustraße, die einmal quer durch den Bürgerpark verläuft, teilweise zurückgebaut, um den feiernden Menschen Raum zu schaffen. Ein Teil der Baustraße bleibt hingegen für die weiteren Arbeiten im Bereich „Oude Marie“ bestehen. Das alte Amphitheater vor der „Oude Marie“ und diese Gastronomie selbst, wird mit Bauzäunen abgesperrt. Hier laufen aktuell noch Bauarbeiten für eine geplante Überdachung.

Ordnungsdienst achtet auf Baustelle

Der Kommunale Ordnungsdienst wird nach Angaben der Stadtverwaltung am 1. Mai besonders darauf achten, dass niemand diesen Bereich betritt. Polizei, Kommunaler Ordnungsdienst und Jugendamt werden wieder an diesem Tag mit starker Präsenz vor Ort sein, geplant seien auch Jugendschutz- und Alkoholkontrollen, so ein Sprecher der Stadt.

“Spielregeln” für den Jugendschutz

Die „Spielregeln“ für ein friedliches Maitreffen sind nach Meinung der Ordnungsbehörden denkbar einfach: kein Alkohol für Jugendliche unter 16 Jahren, „nur“ Bier und Biermischgetränke zwischen 16 und 18 Jahren. Das Rauchen in der Öffentlichkeit ist erst ab 18 Jahren zulässig. „Die Einsatzkräfte werden Ausweise überprüfen und je nach Alter unerlaubte Getränke einkassieren“, sagt der Stadtsprecher. Das Grillen ist im Bürgerpark grundsätzlich erlaubt, aber nur, wenn der Grill auf festem Untergrund steht und keinen Kontakt zum Erdboden hat. Achten werden die Einsatzkräfte außerdem darauf, dass Müll ordnungsgemäß entsorgt wird. In der Vergangenheit sah es oft nach manchem Maitreffen verheerend aus im Bürgerpark.

Quelle und Fotos: Bludau

Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp, 52 Jahre, Vollblut-Journalist mit tiefer Verwurzelung in Dorsten und der Herrlichkeit. Viele Jahre war er das Gesicht des Stadtspiegels in Dorsten, jetzt ist er der verantwortliche Redakteur bei Dorsten.live – dem jungen, frechen Auftritt im Netz und einmal monatlich gedruckt als Magazin. Von Lembeck aus hat Olaf Hellenkamp ganz Dorsten im Blick. ✉️ olaf.hellenkamp@dorsten.live 📞 02362 9193-16

Sie haben auch etwas Interessantes aus Dorsten zu berichten? Klicken Sie hier!

Weitere Artikel

Klick mich

- Anzeige -