19.5 C
Dorsten
Montag, 22. Juli, 2024

Aus Dorsten. Für Dorsten

StartStadtteileDorstenJudenhass: Lesung und Diskussion in Dorsten mit Burak Yilmaz

Judenhass: Lesung und Diskussion in Dorsten mit Burak Yilmaz

Burak Yilmaz zum Thema Erinnerungskultur und Judenhass

Eine Lesung mit Diskussion zum Thema "Erinnerungskultur" findet am Montag, 6. November, um 17 Uhr im Jüdisches Museum Westfalen statt.
“Ehrensache – Kämpfen gegen Judenhass” heißt das Buch von Burak Yilmaz. Foto: Privat

Eine Lesung mit Diskussion zum Thema “Erinnerungskultur” findet am Montag, 6. November, um 17 Uhr mit Burak Yilmaz im Jüdisches Museum Westfalen in Dorsten an der Julius-Ambrunn-Straße 1 statt.

Neue Generationen müssen ihren eigenen Umgang mit der deutschen Geschichte finden. Und wie können sie die Menschen erreichen, deren Familiengeschichte nicht eine deutsche ist? Der Pädagoge Burak Yilmaz kennt sich aus. Er wächst in Duisburg auf, postmigrantisch. Sein Bildungsweg – katholisches Elitegymnasium, Koranschule, Universität – durchkreuzt Milieus, seine Arbeit gefährliche Überzeugungen: Als Reaktion auf den Antisemitismus in seinem Jugendzentrum organisiert er Fahrten nach Auschwitz mit muslimischen Teenagern. Ein Explosionsgemisch aus Schmerz, Enttäuschung, Zugehörigkeit entsteht…

Die Lesung mit Diskussion ist eine Veranstaltung im Rahmen der Initiative “Brückenschlag” in Kooperation mit der Stadt Dorsten und findet statt am Montag, 6. November 2023, um 17 Uhr im Jüdisches Museum Westfalen an der Julius-Ambrunn-Straße 1. Der Eintritt ist kostenlos; um Spenden wird gebeten. Anmeldungen unter rezeption@jmw-dorsten.de oder 02362/45279.

Gedenkstunde am 9. November

Alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt sowie Gäste sind eingeladen, sich zu einem Gedenken mit Kranzniederlegung am Donnerstag, 9. November, um 17:00 Uhr im Garten des Jüdischen Museums zu versammeln. Bereits ab 14 Uhr wird der Garten für ein stilles Gedenken offenstehen. Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Stadt Dorsten.

Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp, Vollblut-Journalist mit tiefer Verwurzelung in Dorsten und der Herrlichkeit. Viele Jahre war er das Gesicht des Stadtspiegels in Dorsten, jetzt ist er der verantwortliche Redakteur bei Dorsten.live – dem jungen, frechen Auftritt im Netz und einmal monatlich gedruckt als Magazin. Von Lembeck aus hat Olaf Hellenkamp ganz Dorsten im Blick. ✉️ olaf.hellenkamp@dorsten.live 📞 02362 9193-16

Sie haben auch etwas Interessantes aus Dorsten zu berichten? Klicken Sie hier!

Weitere Artikel

Klick mich

- Anzeige -