14.9 C
Dorsten
Dienstag, 18. Juni, 2024

Aus Dorsten. Für Dorsten

StartStadtteileDeutenVandalismus und Diebstahl am Deutener Friedhof

Vandalismus und Diebstahl am Deutener Friedhof

Beschädigung und Kupferdiebstahl am Eingangskreuz schockieren die Gemeinde

Detlev Stoffel vom Kirchenvorstand St. Matthäus zeigte sich entsetzt
über den dreisten Diebstahl.
Detlev Stoffel vom Kirchenvorstand St. Matthäus zeigte sich entsetzt
über den dreisten Diebstahl. Bild: Bludau.

Am Deutener Friedhof wurde dieses Wochenende ein schwerer Fall von Vandalismus gemeldet: Das Eingangskreuz wurde beschädigt und seine Kupferverkleidung teilweise gestohlen. Die Gemeinde steht unter Schock, während der Schaden auf mehrere Tausend Euro geschätzt wird.

Zerstörung in der Nacht: Eingangskreuz des Deutener Friedhofs schwer beschädigt

Am vergangenen Wochenende, wahrscheinlich in der Nacht von Freitag zu Samstag, wurde am Deutener Friedhof die Kupferverkleidung am Eingangskreuz zerstört und teilweise entwendet. Hierzu wurde augenscheinlich auch Werkzeug benutzt, da das Kupferblech durchschnitten wurde.

Am Deutener Friedhof wurde dieses Wochenende ein schwerer Fall von Vandalismus gemeldet: Das Eingangskreuz wurde beschädigt und seine Kupferverkleidung teilweise gestohlen.
Am Deutener Friedhof wurde dieses Wochenende ein schwerer Fall von Vandalismus gemeldet: Das Eingangskreuz wurde beschädigt und seine Kupferverkleidung teilweise gestohlen. Bild: Bludau.

Der Friedhof liegt im Bereich neben der B 58, also an der Weseler Straße. Vielleicht wurde der oder die Täter gestört, denn ihre Arbeit wurde nicht ganz beendet. Das Kupferblech fehlt nur teilweise. “Der Schaden wird mehrere Tausend Euro betragen.

Im Gegensatz dazu bringt der Kupferdiebstahl beim Schrotthändler nur einen Bruchteil für den oder die Diebe”, ärgert sich der Deutener Detlev Stoffel vom Kirchenvorstand St. Matthäus.

Autoscheibe am Friedhofstor zerstört

Und weiter: “Außerdem wurde am Samstagnachmittag gegen 15:00 Uhr eine Autoscheibe eines Autos direkt am Friedhofs-Tor eingeschlagen.

Am Deutener Friedhof wurde dieses Wochenende ein schwerer Fall von Vandalismus gemeldet: Das Eingangskreuz wurde beschädigt und seine Kupferverkleidung teilweise gestohlen.
Am Deutener Friedhof wurde dieses Wochenende ein schwerer Fall von Vandalismus gemeldet: Das Eingangskreuz wurde beschädigt und seine Kupferverkleidung teilweise gestohlen. Bild: Bludau.

Wer vielleicht irgendetwas ungewöhnliches beobachtet hat, wird gebeten sich bei der Polizei zu melden. In beiden Fällen wurde Anzeige erstattet”, erklärte Detlev Stoffel am Montagmorgen vor Ort auf dem Friedhof.

Wiederholter Diebstahl: Historische Vorfälle von Bronzekreuz-Diebstählen auf dem Deutener Friedhof

Bereits im Juni 2022 gab es auf diesem Friedhof einen ähnlichen Vorfall. Damals war es zu einem Bronze-Diebstahl gekommen. Unter anderem wurde von der Gruft Wolthaus/Maiß ein großes Bronzekreuz vom Grabstein gerissen und gestohlen. Das Kreuz war ca. 100 x 80 cm groß und sehr massiv.

Am Deutener Friedhof wurde dieses Wochenende ein schwerer Fall von Vandalismus gemeldet: Das Eingangskreuz wurde beschädigt und seine Kupferverkleidung teilweise gestohlen.
Am Deutener Friedhof wurde dieses Wochenende ein schwerer Fall von Vandalismus gemeldet: Das Eingangskreuz wurde beschädigt und seine Kupferverkleidung teilweise gestohlen. Bild: Bludau.

Sie haben auch etwas Interessantes aus Dorsten zu berichten? Klicken Sie hier!

Weitere Artikel

Klick mich

- Anzeige -