21.8 C
Dorsten
Sonntag, 14. Juli, 2024

Aus Dorsten. Für Dorsten

StartStadtteileDeutenWieder große Mengen Altreifen im Wald entdeckt

Wieder große Mengen Altreifen im Wald entdeckt

Serie an illegal entsorgten Pneus reißt in Dorsten nicht ab

Wieder wurden alte Reifen illegal im Wald entsorgt. Foto: Bludau

Die Serie an illegaler Altreifen-Entsorgung in Dorstener Wäldern reißt nicht ab. Genau vor einem Monat wurden bereits in einem Waldstück am Tüshausweg, zwischen dem dortigen Friedhof und dem Ortsteil Deuten, diese Art von Umweltsauerei entdeckt. Damals mussten gleich drei Mitarbeiter des städtischen Bauhofes mit zwei Fahrzeugen und einer 14 Kubikmeter fassenden Mulde ausrücken, um die weit über 100 Reifen hier mühsam einzusammeln. Nun, nur einen Monat später, liegen hier wieder zwei große Haufen Altreifen.

Gleich mehrere Spaziergänger hatten die Pneus entdeckt und bei Polizei und der Stadt Dorsten gemeldet. Zwischenzeitlich, Mitte Mai, gab es an andere Stelle im Dorstener Süden, nähe der Straße an der Seikenkapelle auch ein großer Haufen Altreifen. Und bereits im März dieses Jahres wurden alte Reifen in einem Waldstück im Dorstener Norden, in Lembeck, entdeckt.

Die Stadt hofft auf Zeugen, die den oder die bislang unbekannten Verursacher bemerkt haben. Wie aus früheren Fällen dieser Art bekannt, weist die Stadt Dorsten in diesem Zusammenhang darauf hin, dass Bürgerinnen und Bürger am Wertstoffhof des Entsorgungsbetriebs (An der Wienbecke 15) die Möglichkeit haben, Abfälle und Wertstoffe aus Haushalten oder Kleingewerben zu entsorgen, dass teilweise sogar kostenlos. Die Entsorgung von PKW-Reifen ist für je zwei Euro am Wertstoffhof möglich. Also eigentlich gar kein Problem seine Reifen auch auf legale Art und Weise los zu werden.

Quelle und Foto: Bludau

Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp, Vollblut-Journalist mit tiefer Verwurzelung in Dorsten und der Herrlichkeit. Viele Jahre war er das Gesicht des Stadtspiegels in Dorsten, jetzt ist er der verantwortliche Redakteur bei Dorsten.live – dem jungen, frechen Auftritt im Netz und einmal monatlich gedruckt als Magazin. Von Lembeck aus hat Olaf Hellenkamp ganz Dorsten im Blick. ✉️ olaf.hellenkamp@dorsten.live 📞 02362 9193-16

Sie haben auch etwas Interessantes aus Dorsten zu berichten? Klicken Sie hier!

Weitere Artikel

Klick mich

- Anzeige -