12.4 C
Dorsten
Sonntag, 14. Juli, 2024

Aus Dorsten. Für Dorsten

StartStadtteileDorstenUrbanusschule: Lernen mit Bailey

Urbanusschule: Lernen mit Bailey

Die Kinder lieben Bailey

Die Kinder lieben Bailey. / Foto: privat
Die Kinder lieben Bailey. / Foto: privat

Kann ein Hund den Lernprozess von Kindern positiv beeinflussen? In der Urbanusschule Rhade gibt es auf diese Frage eine klare Antwort: Ja! Bailey, so heißt die ausgebildete vierjährige Schulhündin an der Rhader Grundschule.

Vor drei Jahren beschloss die Lehrerin Birgit Fast (Foto rechts), ihre Goldendoodlehündin zum Schulhund an der Hundeschule „Knigge“ in Düsseldorf ausbilden zu lassen. Mitte Januar beendete das Mensch-Hund-Team die „berufsbegleitende“ Ausbildung erfolgreich mit einer theoretischen und praktischen Abschlussprüfung.

Während der Ausbildung haben die Ausbilderinnen die Urbanusschule mehrfach besucht, um die gutmütige Bailey mit der Lehrerin Birgit Fast aktiv im Unterricht erleben zu können. Bailey hat ein menschenzugewandtes Wesen und auch die Eignungstests für den Einsatz in der Schule mit Bravour bestanden. Sie begleitet Birgit Fast jetzt an drei Unterrichtstagen in der Woche in die Urbanusschule.

Schulhündin Bailey hilft im Unterricht.

„Bailey entschleunigt den Unterricht und lenkt gleichzeitig den Fokus auf die relevanten Lerninhalte“, erklärt Birgit Fast. „Dies schafft sie z.B. durch das Drehen des Glücksrades beim Lernwörtertraining. Das Kind am Glücksrad darf die entsprechenden Wörter, die Bailey gedreht hat, diktieren.“ Normalerweise werden Kopfrechenaufgaben von den Kindern oft als langweilig angesehen.

Seit dem Bailey die Aufgaben beim Kopfrechnen zieht, wurde das Kopfrechnen zur Lieblingsbeschäftigung der Kinder im Mathematikunterricht. Bailey zieht hierfür die Aufgaben aus einem Kartenhalter und erhält dafür eine Belohnung. Nicht nur aktiv bereichert die Schulhündin den Unterricht der Schule. Auch ohne etwas zu tun, motiviert sie die Kinder.

Die Tischgruppen können Leckerlies in einem Glas sammeln, die sie für die gute Umsetzung von Aufgaben erhalten, wie z.B. das Umsetzen des Mottos der Woche. Hierfür zieht Bailey jede Woche einen Knochen, auf dem ein Motto zum respektvollen Umgang miteinander notiert ist. Für eine gute Umsetzung erhalten die Kinder Leckerlies für ihr Glas. Die Leckerlies dürfen später gegen eine „Trickzeit“ eingetauscht werden.

Bessere Fokussierung auf Lerninhalte

So beeinflusst Bailey den Unterricht sogar dann, wenn sie nicht selbst in der Schule ist. „Bailey schafft es so, neben der besseren Fokussierung auf die Lerninhalte, das Selbstbewusstsein der Kinder zu steigern, Ängste abzubauen und eine ruhige Lernatmosphäre zu schaffen, die die Konzetration der Kinder steigert und zum Lernen motiviert“, freut sich Birgit Fast über den Erfolg mit ihrer ausgebildeten Hündin. Und auch die Schulhündin hat Grund zur Freude. Denn die Schulbank drückt sie mit Begeisterung.

Noah Averkamp
Noah Averkamp
Über Umwege jetzt endlich angekommen. Mein Name ist Noah Averkamp und ich bin „der Neue“ bei dorsten.live. Aus Dorsten – für Dorsten. Genau das ist bei mir der Fall. Ich bin auf der Hardt zuhause und engagiere mich ehrenamtlich in der ev. Kirchengemeinde Gahlen sowie bei TEN SING Gahlen. In meiner Vergangenheit war ich unter anderem für die Mediengruppe RTL und ein anderes Dorstener Medienhaus tätig. Aber jetzt kann ich final behaupten: Ich bin endlich genau da angekommen wo ich hin möchte.

Sie haben auch etwas Interessantes aus Dorsten zu berichten? Klicken Sie hier!

Weitere Artikel

Klick mich

- Anzeige -