4.2 C
Dorsten
Samstag, 20. April, 2024

Aus Dorsten. Für Dorsten

StartStadtteileWulfenBrand zerstörte Werkstatt für Menschen mit Behinderungen

Brand zerstörte Werkstatt für Menschen mit Behinderungen

Neubau in Wulfen soll noch in diesem Jahr fertiggestellt werden

Die neuen Werkstätten sind barrierefrei und rundum verglast. Hier sollen wieder die Bereiche Metall, Textil, Montage, sowie der Bereich Verpackung zusammen mit ihren Beschäftigten einziehen. Foto: Bludau

Der Bau der neuen Dorstener Werkstatt für Menschen Behinderungen der Diakonie in Wulfen soll noch in diesem Jahr abgeschlossen werden.

Durch einen massiven Gebäudebrand im Jahre 2018 wurde damals ein Großteil der Dorstener Werkstatt für Menschen Behinderungen der Diakonie in Wulfen zerstört. Glücklicherweise kamen dabei keine Menschen zu Schaden, allerdings war der Sachschaden enorm und das betroffene Gebäude konnte nur noch im Dezember 2019 abgerissen werden. An gleicher Stelle entsteht seit Monaten nun der Neubau. Eine neue, noch etwas größere und moderne Halle mit dem Werkstatttrakt.

Aktuell erfolgen im Wulfener Gewerbegebiet Dimker Heide nun die Endarbeiten. Nach ersten Planungen sollten die Arbeiten Ende dieses Jahres abgeschlossen sein und dann für rund 240 Beschäftigte und deren Betreuer einen Arbeitsplatz bieten.

Die neuen Werkstätten sind barrierefrei geplant und rundum verglast worden. Hier sollen dann wieder die Bereiche Metall, Textil, Montage, sowie der Bereich Verpackung zusammen mit ihren Beschäftigten einziehen. Bei dem Neubau wurde viel Wert auf Umwelt- und Klimaschutz gelegt. Das Bauvolumen war zum Baustart mit sieben Millionen Euro angeben worden.

Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp, 52 Jahre, Vollblut-Journalist mit tiefer Verwurzelung in Dorsten und der Herrlichkeit. Viele Jahre war er das Gesicht des Stadtspiegels in Dorsten, jetzt ist er der verantwortliche Redakteur bei Dorsten.live – dem jungen, frechen Auftritt im Netz und einmal monatlich gedruckt als Magazin. Von Lembeck aus hat Olaf Hellenkamp ganz Dorsten im Blick. ✉️ olaf.hellenkamp@dorsten.live 📞 02362 9193-16

Sie haben auch etwas Interessantes aus Dorsten zu berichten? Klicken Sie hier!

Weitere Artikel

Klick mich

- Anzeige -