8.8 C
Dorsten
Mittwoch, 28. Februar, 2024

Aus Dorsten. Für Dorsten

StartStadtteileDorstenDorstener Kleingärtner stehen an der Lippe knietief im Wasser

Dorstener Kleingärtner stehen an der Lippe knietief im Wasser

Lippe in Dorsten führt Hochwasser: Vorsorglich wird Notunterkunft im Treffpunkt Altstadt vorbereitet

Mehrere Kleingärten samt Gartenhäusern stehen wegen der Hochwasserlage in Dorsten bereits Knietief im Wasser.
Der Dorstener Kleingärtnerverein Im Lippegrund ist wegen der aktuellen Hochwasserlage der Lippe teilweise unter Wasser. Foto: Bludau

Der Kleingärtnerverein Im Lippegrund, der sich an der Lippe im Bereich der Straßen Gerresheimer Weg und Im Ovelgünne in Dorsten-Feldmark befindet, ist wegen der aktuellen Hochwasserlage in Dorsten (28.12.2023) teilweise unter Wasser.

Der Kleingärtnerverein Im Lippegrund, der sich an der Lippe im Bereich der Straßen Gerresheimer Weg und Im Ovelgünne in der Feldmark befindet, ist wegen der aktuellen Hochwasserlage in Dorsten (28.12.2023) teilweise unter Wasser.
Hochwasserlage der Lippe in Dorsten: Am Treffpunkt Altstadt wird vorsorglich eine Notunterkunft eingerichtet. Foto: Bludau

Mehrere Kleingärten samt Gartenhäusern stehen bereits Knietief im Nass. Das Wasser drückt augenscheinlich durch einen Deich des Rapphofs Mühlenbach in Dorsten, der sich am Wesel-Datteln-Kanal zurück staut.

Das Wasser kann wohl nicht durch einen sogenannten Düker in die Lippe gelangen. In diesem Bereich ist das THW mit Messgeräten im Einsatz, um zu kontrollieren, ob es Bewegung im Deich gibt.
Das THW ist mit Messgeräten im Einsatz, um zu kontrollieren, ob es Bewegung im Deich gibt. Foto: Bludau

Das Wasser stammt von den vielen Regenfällen der letzten Tage und kann wohl nicht durch einen sogenannten Düker in die Lippe gelangen. In diesem Bereich ist das THW mit Messgeräten im Einsatz, um zu kontrollieren, ob es Bewegung im Deich gibt.

Bereits am gestrigen Mittwochabend wurden an dieser Stelle, auf Seite des Kanals Sandsäcke mit Planen verbaut.

Bereits am Mittwochabend (27.12.2023) wurden auf Seite des Kanals Sandsäcke mit Planen verbaut. Foto: Bludau

Quelle und Fotos: Bludau

Dorsten.live ab sofort auch als App.
Androids klicken hier: https://t.ly/aLI8s
iPhones klicken da: https://t.ly/oJCYd

Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp, 52 Jahre, Vollblut-Journalist mit tiefer Verwurzelung in Dorsten und der Herrlichkeit. Viele Jahre war er das Gesicht des Stadtspiegels in Dorsten, jetzt ist er der verantwortliche Redakteur bei Dorsten.live – dem jungen, frechen Auftritt im Netz und einmal monatlich gedruckt als Magazin. Von Lembeck aus hat Olaf Hellenkamp ganz Dorsten im Blick. ✉️ olaf.hellenkamp@dorsten.live 📞 02362 9193-16

Sie haben auch etwas Interessantes aus Dorsten zu berichten? Klicken Sie hier!

Weitere Artikel

Klick mich

- Anzeige -