18 C
Dorsten
Dienstag, 25. Juni, 2024

Aus Dorsten. Für Dorsten

StartStadtteileDorstenEntsorgungsbetrieb Dorsten präsentiert neuen Abfallkalender

Entsorgungsbetrieb Dorsten präsentiert neuen Abfallkalender

Neuer Abfallkalender des Entsorgungsbetrieb Dorsten liegt ab Montag öffentlich aus

Der neue Abfallkalender ist auch als Online-Version abrufbar.
Richtig getrennt? Der Abfallkalender für das neue Jahr 2024 ist ab Montag (11. Dezember) an vielen Stellen im Stadtgebiet erhältlich. Foto: Stadt Dorsten

Entsorgungsbetrieb Dorsten: Der Abfallkalender für das neue Jahr 2024 ist ab Montag (11. Dezember) an vielen Stellen im Stadtgebiet erhältlich. Außerdem ist der Abfallkalender als Online-Version abrufbar.

Auch für das Jahr 2024 veröffentlicht der Entsorgungsbetrieb Stadt Dorsten wieder den beliebten Abfallkalender.

Abfallkalender wird nicht mehr verteilt, sondern liegt öffentlich aus

Wie bereits im vergangenen Jahr wird er jedoch nicht automatisch an alle Haushalte verteilt, sondern liegt ab 11. Dezember (Montag) an vielen Stellen zur Abholung bereit. Das Verfahren hat sich bewährt und die Anzahl der Abholstellen konnte für den neuen Kalender erhöht werden. Neu dabei sind die Vereinte Volksbank und die Bäckerei Imping mit ihren jeweiligen Filialen sowie das Freizeitbad Atlantis.

Ergänzend zur gedruckten Version ist der Kalender wiederum auch als Online-Version erhältlich. Diese können Bürgerinnen und Bürger ebenfalls ab dem 11. Dezember HIER abrufen.

Hier liegt der neue Abfallkalender

  • Wertstoffhof des Entsorgungsbetriebes (An der Wienbecke 15)
  • Rathaus (Halterner Str. 5)
  • Stadtagentur (Lippestraße 41)
  • Stadtbibliothek (Im Werth 6)
  • Verbraucherberatung (Julius-Ambrunn-Straße 10),
  • Quartiershausmeisterbüro der Dorstener Arbeit (Lippestraße 41)
  • Gemeinschaftshaus Wulfen (Wulfener Markt 5)
  • Raiffeisen Hohe Mark (Am Sägewerk 77)
  • Sozialkaufhäuser Kaktus (Im Harsewinkel 3 und Wulfener Markt 387)
  • Filialen der Vereinten Volksbank
  • Filialen der Bäckerei Imping
  • Freizeitbad Atlantis

Abfalltrennung ist großes Thema

Inhaltlich widmet sich der Abfallkalender der Abfalltrennung. „Vieles wird in Dorsten richtig getrennt. Aber der Entsorgungsalltag zeigt: Da ist noch Luft nach oben“, sagt Betriebsleiter Andreas Jung. „Leider landen zum Beispiel noch zu viele Windeln und Elektrogeräte in der gelben Wertstofftonne.“

Deshalb soll mit dem Abfallkalender 2023 aufgezeigt werden, was gehört in welche Tonne – und was gehört nicht hinein. Was geschieht mit den Abfällen und was kann passieren, wenn die Abfälle falsch entsorgt werden? „Wir wollen ein altbekanntes Thema neu beleben und darauf hinwirken, dass sich die Sortierqualität in Dorsten weiter verbessert. Denn nur wenn der Abfall von Anfang an richtig getrennt wird, kann er umso besser wiederverwertet werden“, sagt Abfallberaterin Ursula Eickmeier.

Aber natürlich sind auch die bewährten Daten zur Schadstoffsammlung, Leerung der Papiertonnen und feiertagsbedingte Verschiebung der Abfallentsorgung enthalten.

Der Entsorgungsbetrieb der Stadt Dorsten präsentiert den Abfallkalender 2024.

Dorsten.live ab sofort auch als App.
Androids klicken hier: https://t.ly/aLI8s
iPhones klicken da: https://t.ly/oJCYd

Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp, Vollblut-Journalist mit tiefer Verwurzelung in Dorsten und der Herrlichkeit. Viele Jahre war er das Gesicht des Stadtspiegels in Dorsten, jetzt ist er der verantwortliche Redakteur bei Dorsten.live – dem jungen, frechen Auftritt im Netz und einmal monatlich gedruckt als Magazin. Von Lembeck aus hat Olaf Hellenkamp ganz Dorsten im Blick. ✉️ olaf.hellenkamp@dorsten.live 📞 02362 9193-16

Sie haben auch etwas Interessantes aus Dorsten zu berichten? Klicken Sie hier!

Weitere Artikel

Klick mich

- Anzeige -