22 C
Dorsten
Donnerstag, 23. Mai, 2024

Aus Dorsten. Für Dorsten

StartStadtteileDorstenErstes Windrad im Bereich "Große Heide" steht

Erstes Windrad im Bereich “Große Heide” steht

Flügel am Windrad an nur einem Tag montiert

Die drei Flügel, die jeweils eine Länge von 80 Metern haben, wurden langsam und nacheinander mit einem Spezialkran nach oben gezogen. Foto: Bludau
Innerhalb nur eines Tages haben es die Spezialmonteure einer polnischen Firma geschafft, gleich alle drei Flügel des neuen Windrades im zukünftigen Windpark „Große Heide“ zu montieren.

Nachdem in den vergangenen Tagen das Maschinenhaus der Windkraftanlage in rund 150 Metern Höhe fertig war, ging es direkt weiter. Verfolgt von vielen Zuschauern vor Ort – aber auch von weiter weg, denn das neue Windrad ist fast aus ganz Wulfen gut sichtbar.

Die Flügel in rund 150 Metern Höhe wurden an nur einem Tag montiert. Foto: Bludau

Die drei Flügel, die jeweils eine Länge von 80 Metern haben, wurden dabei ganz langsam und nacheinander mit einem Spezialkran nach oben gezogen, wo es darum ging. Hier wurden sie millimetergenau an der Gondel fixiert.

Das erste Windrad in der Wulfener Heide steht. Foto: Bludau

Diese erste Windkraftanlage in der Wulfener Heide entsteht zwischen dem Marler Damm und der Wulfener Kläranlage. Sie soll bis zum Herbst dieses Jahres fertig sein und dann mit einer Nennleistung von 5,5 Megawatt in Betrieb gehen.

Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp, 52 Jahre, Vollblut-Journalist mit tiefer Verwurzelung in Dorsten und der Herrlichkeit. Viele Jahre war er das Gesicht des Stadtspiegels in Dorsten, jetzt ist er der verantwortliche Redakteur bei Dorsten.live – dem jungen, frechen Auftritt im Netz und einmal monatlich gedruckt als Magazin. Von Lembeck aus hat Olaf Hellenkamp ganz Dorsten im Blick. ✉️ olaf.hellenkamp@dorsten.live 📞 02362 9193-16

Sie haben auch etwas Interessantes aus Dorsten zu berichten? Klicken Sie hier!

Weitere Artikel

Klick mich

- Anzeige -