18.3 C
Dorsten
Samstag, 15. Juni, 2024

Aus Dorsten. Für Dorsten

StartStadtteileDorstenGruß zum Neuen Jahr 2024: Bürgermeister Stockhoff im Video

Gruß zum Neuen Jahr 2024: Bürgermeister Stockhoff im Video

Gruß zum Neuen Jahr 2024: Tobias Stockhoff sowie Vertreter aus Dorstener Partnerstädten wünschen guten Start

Einen Gruß zum Neuen Jahr 2024 senden Bürgermeister Tobias Stockhoff sowie Vertreterinnen und Vertreter aus Dorstener Partnerstädten per Videobotschaft.

Bürgermeister Tobias Stockhoff hat den Dorstener Bürgerinnen und Bürgern in einer Videobotschaft ein Frohes Neues Jahr gewünscht. In den Mittelpunkt seiner kurzen Ansprache hat er zum Jahreswechsel bewusst die engen Verbindungen der Stadt Dorsten zu ihren acht Partnerstädten in Deutschland, Europa und Zentralamerika gerückt. „Gerade in dieser Zeit, in der uns deutlich vor Augen geführt wird, wie wichtig Frieden und Gemeinschaft sind, spüren wir, wie stark die Verbindungen zu unseren Partnerstädten sind“, sagt Tobias Stockhoff.

Ein frohes Neues Jahr wünschen Bürgermeister Tobias Stockhoff sowie Vertreterinnen und Vertreter aus Dorstener Partnerstädten. Foto: Screenshot

Der Bürgermeister freut sich sehr, dass Vertreterinnen und Vertretener auch sechs Dorstener Partnerstädten sogar liebe Grüße Video nach Dorsten geschickt haben – Videos kamen aus Hod Hasharon (Israel), Antrim and Newtownabbey (Nordirland), Dormans (Frankreich), Crawley (England), Rybnik (Polen) sowie aus der sächsischen Partnerstadt Hainichen.

Beispielhaft für engagiertes und herzliches Miteinander

Beispielhaft für ein engagiertes und herzliches Miteinander im vergangenen Jahr sowie für enorme Solidarität mit den Partnerstädten hat Tobias Stockhoff oft das gemeinschaftliche und solidarische Engagement Dorstens mit der Stadt Rybnik in Polen und der Stadt Hod Hasharon in Israel genannt.

Wichtige Hilfe in ukrainischer Stadt Bar

So konnte Dorsten gemeinsam mit Rybnik wichtige Hilfe in der ukrainischen Stadt Bar leisten, die wiederum Partnerstadt Rybniks ist. Neben einem Müllwagen und einem Schulbus konnte dank großartiger Spendenbereitschaft Dorstener Bürgerinnen und Bürger vor kurzem auch noch eine Kehrmaschine ins Kriegsgebiet überführt werden. Wie dankbar die Menschen aus Bar für die Unterstützung aus Dorsten sind, wird auch in einem Video auf dem Youtube-Kanal der Stadt Dorsten deutlich.

Hod Hasharon: besondere Verbindung nach Dorsten

Den Menschen in Hod Hasharon haben die Dorstenerinnen und Dorstener gleich nach den menschenverachtenden Angriffen der Hamas auf den Staat Israel auf vielfältige Art und Weise mitgeteilt: Wir stehen an Eurer Seite! In einer Videokonferenz hat sich Bürgermeister Amir Kochavi erst kürzlich für die solidarische Unterstützung herzlich bedankt, auch in seinem Neujahrsgruß spricht er über die besondere Verbindung nach Dorsten.

„Wünschen wir uns für 2024, dass wir zusammenstehen. Wünschen wir uns Frieden für das neue Jahr!“, sagt Tobias Stockhoff. Diesem Wunsch schließen sich die Vertreterinnen und Vertreter aus den Partnerstädten sicher gerne an.

Einen Gruß zum Neuen Jahr 2024 senden Bürgermeister Tobias Stockhoff sowie Vertreterinnen und Vertreter aus Dorstener Partnerstädten per Videobotschaft.

Dorsten.live ab sofort auch als App.
Androids klicken hier: https://t.ly/aLI8s
iPhones klicken da: https://t.ly/oJCYd

Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp, Vollblut-Journalist mit tiefer Verwurzelung in Dorsten und der Herrlichkeit. Viele Jahre war er das Gesicht des Stadtspiegels in Dorsten, jetzt ist er der verantwortliche Redakteur bei Dorsten.live – dem jungen, frechen Auftritt im Netz und einmal monatlich gedruckt als Magazin. Von Lembeck aus hat Olaf Hellenkamp ganz Dorsten im Blick. ✉️ olaf.hellenkamp@dorsten.live 📞 02362 9193-16

Sie haben auch etwas Interessantes aus Dorsten zu berichten? Klicken Sie hier!

Weitere Artikel

Klick mich

- Anzeige -