20.7 C
Dorsten
Donnerstag, 23. Mai, 2024

Aus Dorsten. Für Dorsten

StartStadtteileDorstenKindertheater in Dorsten: "Vom Fischer und seiner Frau"

Kindertheater in Dorsten: “Vom Fischer und seiner Frau”

Kindertheater am 21. März in der St. Ursula Realschule

Kindertheater Der Fischer und seine Frau. Quelle: Trotz-Alledem-Theater
Der Fischer und seine Frau. Quelle: Trotz-Alledem-Theater

Märchenhaft geht es beim Kindertheater am 21. März zu. Das Trotz-Alledem-Theater aus Bielefeld erzählt in der Aula der St. Ursula-Realschule die Geschichte „Vom Fischer und seiner Frau.“

Das Trotz-Alledem-Theater aus Bielefeld kommt am 21. März (Dienstag) nach Dorsten, um Kindern ab sechs Jahren in der Aula der St. Ursula-Realschule die Geschichte „Vom Fischer und seiner Frau“ zu erzählen. Die Aufführung beginnt um 16 Uhr.

„Manntje, Manntje, Timpe Te, Buttje, Buttje in der See,
mine Fru, de Ilsebill, will nich so, as ik wol will.“

Vom Fischer und seiner Frau

Wohl jeder kennt den alten Ruf des Fischers aus dem Märchen der Brüder Grimm. Es erzählt die Geschichte des Fischers, der eines Tages einen prächtigen Butt an Land zieht, bei dem es sich (wie könnte es im Märchen anders sein) um einen verwunschenen Prinzen handelt. Und dann ist da noch seine ewig unzufriedene Frau, deren Gier nach Größerem, Schönerem und Teurerem kaum zu stillen ist.

Matthias Harre hat aus der Parabel um die Maßlosigkeit des Menschen für das Trotz-Alledem-Theater eine hochaktuelle und gleichermaßen humorvolle Fassung mit viel Musik geschrieben. Die Inszenierung lebt auch von den immer wieder überraschenden Verwandlungen des großartigen Bühnenbilds. Da wird mit wenigen Handgriffen aus einer schäbigen Hütte ein schönes Haus und dies wiederum schon bald zu einem prächtigen Schloss.

Informationen zur Veranstaltung

Die Aufführung für Kinder ab 6 Jahren am 21. März 2023 (Dienstag) beginnt um 16 Uhr in der Aula der St. Ursula-Realschule am Nonnenkamp. Dauer: ca. 60 Minuten ohne Pause. Eintritt: 5 Euro (Kinder), 6 Euro (Erwachsene). Karten im Vorverkauf gibt es in der in Stadtagentur im Stadthaus an der Lippestraße 41.

Noah Averkamp
Noah Averkamp
Über Umwege jetzt endlich angekommen. Mein Name ist Noah Averkamp und ich bin „der Neue“ bei dorsten.live. Aus Dorsten – für Dorsten. Genau das ist bei mir der Fall. Ich bin auf der Hardt zuhause und engagiere mich ehrenamtlich in der ev. Kirchengemeinde Gahlen sowie bei TEN SING Gahlen. In meiner Vergangenheit war ich unter anderem für die Mediengruppe RTL und ein anderes Dorstener Medienhaus tätig. Aber jetzt kann ich final behaupten: Ich bin endlich genau da angekommen wo ich hin möchte.

Sie haben auch etwas Interessantes aus Dorsten zu berichten? Klicken Sie hier!

Weitere Artikel

Klick mich

- Anzeige -