22 C
Dorsten
Donnerstag, 23. Mai, 2024

Aus Dorsten. Für Dorsten

StartStadtteileDorstenLes Sirènes: Cross-Over-Programm auf 16 Saiten

Les Sirènes: Cross-Over-Programm auf 16 Saiten

Streichquartett Les Sirènes präsentiert außergewöhnliches Programm auf im Schloss Lembeck

Das Streichquartett Les Sirènes präsentiert am 26. Mai ein außergewöhnliches Cross-Over-Programm auf 16 Saiten im Schloss Lembeck.
Einen Konzertgenuss der besonderen Art bringt das Streichquartett Les Sirènes mit seinem Programm “Boundless” zum Schloss Lembeck. Foto: Sabrina Richmann

Das Streichquartett Les Sirènes präsentiert am 26. Mai ein außergewöhnliches Cross-Over-Programm auf 16 Saiten im Schloss Lembeck. Tickets gibt es in der Stadtagentur Dorsten.

Einen Konzertgenuss der besonderen Art bringt das Streichquartett Les Sirènes mit seinem Programm „Boundless“ auf Einladung der Stadtagentur Dorsten am 26. Mai 2024 (Sonntag) um 19 Uhr auf das Wasserschloss Lembeck in Dorsten. Die vier klassisch ausgebildeten Musikerinnen vereinen in einer explosiven Mischung hohes Spielniveau, außergewöhnliche Arrangements und Frauenpower auf 16 Saiten.

Von “Nothing else matters” bis “Toxic”

In ihrem Programm „Boundless” kombinieren Les Sirènes ihre vielfältigen musikalischen Erfahrungen und präsentieren dem Publikum ein außergewöhnliches Cross-Over Programm, angefangen mit klassischen Klängen über Astor Piazzollas leidenschaftlichen „Tango Nuevo” und polyrhythmische Balkan Beats bis hin zu rockig-orchestralen Arrangements des Tschechen Milan Svoboda. Rock- und Pop-Klassiker wie „Nothing else matters” von Metallica oder „Toxic“ von Britney Spears und der Song des Jahrhunderts „Bohemian Rhapsody” von Freddy Mercury dürfen nicht fehlen und werden von den temperamentvollen Musikerinnen genussvoll interpretiert.

Die Zuhörer erleben ein fantastisch aufeinander eingespieltes Ensemble mit Sinn für Überraschungen und Humor, aber auch der besonderen Fähigkeit, die feinen Momente der Musik auf berührende Weise zum Klingen zu bringen.

Les Sirènes sind Freya Deiting (Violine), Dagmara Daniel (Violine), Christine Hanl (Viola) und Thorid Brand-Weigand (Violoncello).

  • Sonntag, 26. Mai 2024, 19 Uhr
  • Schlaunscher Festsaal
  • Schloss Lembeck
  • Eintritt: 15 Euro, erm. 10 Euro

Tickets und weitere Informationen zur Veranstaltung gibt es bei der Stadtagentur Dorsten im Stadthaus an der Lippestraße 41, unter der Rufnummer 02362 / 663066 oder per E-Mail an stadtagentur@dorsten.de.

Dorsten.live ab sofort auch als App.
Androids klicken hier: https://t.ly/aLI8s
iPhones klicken da: https://t.ly/oJCYd

Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp, 52 Jahre, Vollblut-Journalist mit tiefer Verwurzelung in Dorsten und der Herrlichkeit. Viele Jahre war er das Gesicht des Stadtspiegels in Dorsten, jetzt ist er der verantwortliche Redakteur bei Dorsten.live – dem jungen, frechen Auftritt im Netz und einmal monatlich gedruckt als Magazin. Von Lembeck aus hat Olaf Hellenkamp ganz Dorsten im Blick. ✉️ olaf.hellenkamp@dorsten.live 📞 02362 9193-16

Sie haben auch etwas Interessantes aus Dorsten zu berichten? Klicken Sie hier!

Weitere Artikel

Klick mich

- Anzeige -