13.7 C
Dorsten
Sonntag, 14. Juli, 2024

Aus Dorsten. Für Dorsten

StartStadtteileDorstenMERCADEN Dorsten: Weiberfastnacht wird bunt!

MERCADEN Dorsten: Weiberfastnacht wird bunt!

Weiberfastnacht in den Mercaden

Quelle: Mercaden Dorsten
Quelle: Mercaden Dorsten

Am Donnerstag, 16. Februar 2022 wird es bunt in den MERCADEN Dorsten. Centermanager Uwe Matthias lädt alle Närrinnen und Narren ein, um gemeinsam mit dem Festkomitee des KFD, inklusive des Prinzenpaares Sonja I. Muth und Stephan I. Muth ab 17.11 Uhr die Weiberfastnacht in den MERCADEN Dorsten zu feiern.

Begleitet wird die Party durch Party-Schlagersänger, Entertainer und Moderator Tim Berger, sowie durch die Sängerin Sabrina und DJ Tommy. Außerdem zu Gast auf der Karnevalsbühne TSG Dorsten und die Showgarde Wuppertal. Der Eintritt ist frei und jeder kann mitfeiern.

Die MERCADEN in Dorsten

Die MERCADEN Dorsten sind in ihrer zentralen Lage nicht nur direkt an die Innenstadt der Stadt Dorsten angebunden, sondern auch an den Wesel-Dattel-Kanal, welcher zwischen der Lippe und den MERCADEN Dorsten verläuft. Eine perfekte Knotenlage zum Shoppen, Parken, Spazieren und vieles mehr. Nach der Eröffnung im Frühjahr 2016 und der Repositionierung 2020 bieten die MERCADEN Dorsten ein vielfältiges Shoppingerlebnis auf rund 12.500 m². Der Einzelhandel bespielt das Erdgeschoss und das 1. Obergeschoss. In zwei Untergeschossen stehen 430 Parkplätze in einer modernen Tiefgarage zur Verfügung.

Der vielfältige Branchen-Mix der MERCADEN Dorsten besticht durch moderne Konzepte und etablierten Ankermietern wie Kaufland, TK Maxx, Müller, S1, Woolworth und Deichmann.

Dorsten liegt mit ihren ca. 76.000 Einwohnern zwischen dem südlichen Münsterland und dem nördlichen Ruhrgebiet direkt an der Lippe, dem längsten Fluss NRW’s und ist damit ein attraktives Naherholungsgebiet im Landkreis Recklinghausen.

Foto: Mercaden Dorsten
Foto: Mercaden Dorsten

Weitere Informationen erhalten Sie unter: mercaden-dorsten.de

Noah Averkamp
Noah Averkamp
Über Umwege jetzt endlich angekommen. Mein Name ist Noah Averkamp und ich bin „der Neue“ bei dorsten.live. Aus Dorsten – für Dorsten. Genau das ist bei mir der Fall. Ich bin auf der Hardt zuhause und engagiere mich ehrenamtlich in der ev. Kirchengemeinde Gahlen sowie bei TEN SING Gahlen. In meiner Vergangenheit war ich unter anderem für die Mediengruppe RTL und ein anderes Dorstener Medienhaus tätig. Aber jetzt kann ich final behaupten: Ich bin endlich genau da angekommen wo ich hin möchte.

Sie haben auch etwas Interessantes aus Dorsten zu berichten? Klicken Sie hier!

Weitere Artikel

Klick mich

- Anzeige -