6.1 C
Dorsten
Freitag, 19. April, 2024

Aus Dorsten. Für Dorsten

StartStadtteileDorstenNeues VHS-Programm rückt Wohlbefinden in den Fokus

Neues VHS-Programm rückt Wohlbefinden in den Fokus

Glücklich und entspannt durch den Herbst

Nach dem Schwerpunkt-Motto “Glücklich und entspannt durch den Herbst” flammen in fast allen Fachbereichen die Themen, Entspannung, Resilienz und Glücklichsein auf. Daher hat es sich das Team der VHS bei der Präsentation des neuen Herbstprogrammes im Atlantis gemütlich gemacht. Das Foto zeigt von links: Sabine Podlaha (Leiterin des Amtes für Schule und Weiterbildung), Claudia Trachternach (Fachbereichsleiterin), Carsten Feldhoff (Leiter der VHS Dorsten), Dr. Sonja Kalinowski (Fachbereichsleiterin) und Saskia Mendler (Anmeldung und Verwaltung). Foto: Stadt Dorsten

Jeder ist seines Glückes Schmied, besagt ein altes Sprichwort. Und damit dies auch gelingen kann, hat die VHS Dorsten in ihrem neuen Herbst-Programm jede Menge heiße Eisen im Feuer.

Nach dem Schwerpunkt-Motto „Glücklich und entspannt durch den Herbst“ flammen in fast allen Fachbereichen die Themen, Entspannung, Resilienz und Glücklichsein auf.

“Glücklichsein kann man lernen.”

Denise Iwanek

„Glücklichsein kann man lernen“, sagt beispielsweise die Referentin Denise Iwanek in ihrem Vortrag am 21. September. Dass gesunder Optimismus zu mehr Lebensqualität verhilft, erklärt Wolfgang Howald seinen Zuhörer_innen am 18.10. In dem Vortrag „Mensch, stress mich nicht!“ mit Regina -Horn-Karla am 23.11. gibt es jede Menge Tipps für ein entspanntes Miteinander. Mit Seelenfrieden, Stress und seelischer Stabilität befassen sich weiter Workshops und Meditationskurse.

Bewährte und neue Entspannungs- wie Bewegungskurse trainieren das Relaxen von Körper und Geist. Dass gute Küche wesentlich zum Wohlgefühl beiträgt, beweisen die vielfältigen Kochkurse. Und wer sich weder bei der Dia-Breitwand-Show von den magischen Bildern der norwegischen Küste (19.10.) noch von den musikalischen Darbietungen des Chanson-Theater-Abends (30.11.) entspannt, der sollte es mal mit den PC-Kursen „Fit für das Büro“ oder den Online-Kursen Finanzbuchführung versuchen.

Erste Hilfe bei Fragen rund um das Smartphone

Die VHS empfängt nicht nur Gäste, sie bespielt auch dezentrale Veranstaltungsorte mit interessanten Themen, wie dem „Digitalen Nachmittag“: Erste Hilfe bei Fragen rund um das Smartphone wird am 9. November im Carola-Martius-Haus, Rhade, am 7. Dezember in der BiBi am See, Wulfen-Barkenberg, und am 11. Januar 2024 in der Stadtbibliothek Dorsten geleistet. Vorträge über energetische Gebäudesanierung und über umweltgerechtes Bauen und Wohnen finden in diesem Herbst ebenfalls in der BiBi am See statt.

Natürlich gibt es noch viel mehr: Ob Musizieren oder Malen, Sprachen lernen oder Sporten, Weiterbilden oder Natur erleben – aus einem Angebot von rund 300 Kursen dürfte jeder sein Glück schmieden können.

Info: Wer neugierig geworden ist, kann das brandneue Programm am Samstag, 5.8., mit nach Hause nehmen. Anlässlich der Schultütenfüllaktion freut sich das Team der VHS an seinem Stand auf dem Dorstener Marktplatz auf persönliche Begegnungen mit kleinen und großen BesucherInnen. Dort gibt es dann nicht nur das aktuelle Programm, sondern für Schulanfänger auch Überraschungen für die Tüte.

Programmhefte liegen ab sofort aus

Ab dem 4. August liegt das Programmheft an den üblichen Verteilstellen aus: in Banken und Sparkassen, Buchhandlungen, Apotheken, im Rathaus, der Stadtinformation und in anderen öffentlichen Einrichtungen – natürlich auch in der VHS. Im Internet ist das Programm unter www.vhs-dorsten.de verfügbar.

Anmeldungen online vornehmen oder telefonisch unter 0 23 62 / 66 41 60 oder 66 41 61. Büroöffnungszeiten: Mo. bis Do. 08:00 – 16:00 Uhr und Fr. 08:00 – 13:00 Uhr.

Das neue VHS-Programm fürs 2. Halbjahr 2023. Foto: Stadt Dorsten

Schnelldurchgang durch die einzelnen Bereiche:

Politik und Gesellschaft

Künstliche Intelligenz ist ein hochaktuelles Thema, welches zurzeit weltweit diskutiert wird. Doch wo liegen die Risiken, als auch die Chancen und Fakten?  

Was ist, was kann und was soll Künstliche Intelligenz? Welche Technik steckt hinter diesen Systemen? Der Vortrag (8.11.) klärt, was es mit der Künstlichen Intelligenz auf sich hat, welche Verfahren es gibt, wo ihre Stärken, Schwächen und Risiken liegen und welche Auswirkungen ihre Verwendung bereits zeigt. Die Referentin Dr. Manuela Lenzen ist Wissenschaftsjournalistin und wissenschaftliche Mitarbeiterin am Zentrum für interdisziplinäre Forschung an der Universität Bielefeld.

Verbraucherberatung wird in diesem Semester großgeschrieben: in Kooperation mit der Verbraucherzentrale NRW werden Seminare zu den Themen Energetische Gebäudesanierung, Wärmepumpen, Steckersolaranlagen und Förderprogramme für Sanierungsmaßnahmen angeboten.

„Rund um die Altersrente“ heißt ein umfangreiche Informationsveranstaltung zur Altersrente, die gemeinsam mit der Deutschen Rentenversicherung durchgeführt wird.

Wie immer in der dunklen Jahreszeit gibt es wertvolle Informationen und Tipps der Polizei zum Thema Einbruchsschutz.

Zu einer besonderen Veranstaltung beratender Art lädt die VHS am 7.11. ein: „Auf Kosten der Mütter – Warum finanzielle Selbstbestimmung für Frauen mit Familie so wichtig ist“. Die Soziologin und Finanzbildungsexpertin Dr. Birgit Happel legt die Opportunitätskosten von Mutterschaft offen und ermutigt Frauen zu finanzieller Selbstbestimmung. Sie fordert die Aufwertung der unbezahlten Arbeit, vermittelt das Rüstzeug zur Balance zwischen Erwerbs-, Care- und Geldbiografie und einer selbstbestimmten Finanzplanung.

VHS international

„Hurtigruten – entlang der norwegischen Küste“ heißt die Dia-Show in Breitwand-Panorama-Technik von Georg Krumm (19.10.). Mit professionellen Fotos und gekonntem Live-Kommentar nimmt der Referent die Zuschauer_innen mit auf eine beeindruckende Reise an Bord eines Hurtigruten-Schiffs. Hier wechseln dramatische Naturerlebnisse mit spektakulären Landschaften und der Mitternachtssonne im Norden.

Zudem präsentiert der 3D-Fotograf Stephan Schulz seine 3D-Multivisionsshow „Südtirol und Dolomiten – im Zauberreich der leuchtenden Berge“ (16.11.) und zeigt beeindruckende Bilder von mächtigen Gebirgsstöcken, geheimnisvollen Bergseen, aber auch skurrilen Zeitgenossen. Die Zuschauer_innen haben durch eine 3D-Brille ein plastisches visuelles Erlebnis der besonderen Art.

Pädagogik und Psychologie

Neben bewährten Veranstaltungen der Elternbildung und dem Gedächtnistraining für Menschen ab 60, bieten wir in diesem Semester mehrere Einzelveranstaltungen zu sehr unterschiedlichen Themen:

Dr. Ralph Meyers berichtet über AD(H)S im Kindesalter, aber auch über späte Diagnosen im Erwachsenenalter. Er informiert und räumt mit Vorurteilen auf (27.9.).

Am 3.11. stellen wir uns zusammen mit der Stadtbibliothek die Frage „Wann ist man glücklich?“ Erleben Sie mit uns den Vortrag von Christof Jauernig, der in mehr als 60 Städten Menschen befragt hat und aus den Antworten sein Programm „Eintausenmal Lebensglück“ für Sie multimedial aufbereitet hat.

Gesundheit und Krankheit

Das Highlight im Gesundheitsbereich ist die Teilnahme an den Herzwochen 2023, die in Kooperation mit der Deutschen Herzstiftung und dem St. Elisabeth-Krankenhaus Dorsten durchgeführt wird. „Herzwochen 2023. Herzkrank? Schütze dich vor dem Herzstillstand!” lautet das Motto der diesjährigen Herzwochen im November. In einem Vortrag (am Mi., 15.11.) wird darüber informiert, wie Vorbeugung, frühzeitiges Erkennen und die konsequente Behandlung von Herzerkrankungen helfen, das Risiko eines plötzlichen Herztods auf ein Minimum zu reduzieren.

Zwei gebührenfreie Kurse zur Herz-Lungen-Wiederbelebung finden am 20. und am 27.11. statt. 

Wieder im Programm ist der „Letzte-Hilfe-Kurs“, der ebenfalls gebührenfrei ist: Erfahrene Mitarbeiterinnen vom Ambulanten Hospizdienst Dorsten vermitteln Interessierten ein Basiswissen und Orientierungen zum Lebensende (18.10.). Auch gibt es wieder zwei Workshops zum Leben mit Hochbetagten: „Kommunizieren mit Demenzkranken“ (30.8.) und „Dich pflegen und für mich sorgen – Chance und Grenzen der Pflege durch Angehörige“ (29.11.).

Entspannung und Bewegung

Die VHS bietet wieder neben zahlreichen bewährten Entspannungskursen wie z.B. Yoga, Tai Chi und Qigong für Jung und Alt ein breites Angebot an Bewegungskursen mit unterschiedlichen Belastungsniveaus: Pilates, (Rücken-) Fitness, Aerobic, Zumba und in Kooperation mit dem Atlantis Freizeitbad Aqua-Jogging u.v.m.

Gesundheit, die sich doppelt auszahlt: Die Präventionskurse „Aktiv Entspannen mit Qigong für Erwachsene“ (Mo., 11.9.) und „Aktiv Entspannen mit Qigong für Erwachsene, Aufbaukurs“ (Di., 12.9.) sowie „Autogenes Training“ (Do., 31.08.) werden von den Krankenkassen bezuschusst.

Der neue Bewegungskurs „Aktiv im Wald – Nordic Walking und mehr“ findet im Waldgebiet „der Hagen“ am Lembecker Schloss statt (Di., 5.9.).

Einführung in Sportarten

In Kooperation mit dem FC RW Dorsten 1919 e. V. bietet die VHS erstmalig den Schnupperkurs „Walking-Fußball“ an (Mi, 06.09.) – eine neue Sportart, die in England bereits von vielen Mannschaften gespielt wird und eindeutig dem Präventionssport zugeordnet werden kann.

Gemeinsam mit der Verkehrssicherheitsberatung der Polizei Recklinghausen bietet die VHS erneut einen gebührenfreien Kurs zum sicheren E-Bike fahren für Menschen über 60 Jahren an (27.9.). Neu ist, dass der Kurs nun auch in Wulfen angeboten wird (10.8.). In Kooperation mit dem Ruderverein Dorsten e. V. findet nochmals der Kurs „Rudern – ganzheitlicher Gesundheitssport: Ein Einblick“ statt (2.9. und 9.9.). Ergänzt wird das Einführungsangebot durch die Sportbootführerscheine Binnen und See (ab 08.09.) sowie den Schnupperkurs Stand Up Paddling (28.8.).

Tanz

Im Anfängerkurs „Modern American Square Dance“ (21.10. und 28.10.) wird in einer Gruppe von vier Paaren zu Country- und Westernmusik, aber auch Rock- und Popmusik getanzt.

Ernährung/Kochkurse

Neu im Bereich Ernährung ist das Seminar „Nachhaltig zum Wohlfühlgewicht“ von Ernährungswissenschaftler und Abnehmcoach Robert Esser. In der Informationsveranstaltung am 07.09. erhalten Sie Wissenswertes über den sich anschließenden Kurs (ab 14.9.).

In der VHS-Küche knüpft sich an den Vortrag „Mit basischer-veganer Ernährung zu mehr Gesundheit und Wohlbefinden“ (25.09.) der Kochkurs „So lecker kann basisch-vegan sein!“ an (23.10.). Neben den beliebten Kinderkochkursen „Heute kochen wir! Kids in der Küche“ (28.10.) gibt es auch wieder ein breites Angebot aus der italienischen Küche an unterschiedlichen Abenden (30.10., 13.11., 11.12.). Das Whisky-Tasting „von mild bis wild“ am 10.11. richtet sich diesmal sowohl an Whisky-Einsteiger_innen als auch an bereits erfahrenere Whiskyliebhaber_innen.

Natur und Umwelt

Abenteuerlich wird es bei der Rangertour durch die Wildnis der Hohen Mark – ein neues Angebot, das Entspannung und Naturgenuss garantiert.

Im Dezember führt eine Exkursion zur Bislicher Insel am Niederrhein, wo tausende arktischer Gänse auf ihrer Durchreise ein herrliches Naturschauspiel bieten.

Für junge Forscherinnen und Forscher gibt es weitere spannende Ziele: In der Sternwarte Bochum können sie „Sonne, Mond und Sterne“ im Labor der kleinen Forscher erkunden, im Phänomania Erfahrungsfeld auf der Zeche  Zollverein selbst spannende Experimente rund um die Naturwissenschaften durchführen.

Wie immer gibt es darüber hinaus zahlreiche ökologische Touren durch die Natur der näheren Umgebung. Jahreszeit entsprechend stehen Pilz-, Beeren, Hirschbrunft- und Fledermaus-Exkursionen sowie ein herbstlicher Waldspaziergang mit dem Förster Bernhard von Blanckenburg auf dem Programm.

Deutsch und Fremdsprachen

Die VHS bietet zahlreiche Kurse auf verschiedenen Niveaustufen und mit unterschiedlicher Zielsetzung in den Sprachen Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Niederländisch, Portugiesisch, Ukrainisch und Deutsch als Fremdsprache an. Zudem stehen wieder Kurse für Anfänger_innen ohne Vorkenntnisse auf dem Programm.

Im Bereich Englisch bietet die VHS neben zahlreichen Präsenzkursen auch einige Online-Kurse an: Der Online-Kurs „Business as Usual“ (ab 5.9.) bietet Teilnehmenden mit Vorkenntnissen die Möglichkeit, ihr Englisch sowohl für den Beruf als auch für den Alltag zu üben und anzuwenden. Außerdem ist der Hybridkurs „Carry on Talking“ (ab 30.8.) im Programm, an dem Englischlerner_innen mit Vorkenntnissen entweder online oder auch in Präsenz teilnehmen können. Der Online-Kurs „Reading ‘A Christmas Carol’“ (ab 24.10.) richtet sich ebenfalls an fortgeschrittene Lerner_innen und hat den berühmten Roman von Charles Dickens zum Thema. Weihnachtlich wird es auch bei dem landeskundlichen Präsenzabend „Christmas in Britain“ (15.12.), bei dem die Teilnehmenden viel über britische Weihnachtstraditionen erfahren und englische Weihnachtlieder singen können.

Der englischsprachige Vortrag „The Dis-United Kingdom?!” (9.11.) von Geoff Tranter beschäftigt sich mit der Zukunft Großbritanniens und findet in Kooperation mit der Anglo-German Society Dortmund und der BiBi am See statt.

Zudem bietet ein Bildungsurlaub (20.11. bis 24.11.) eine Auffrischung der Englischkenntnisse für den Arbeitsplatz und für den Alltag. Für diesen Kurs können Arbeitnehmer_innen eine Beurlaubung von der Arbeit beantragen.

Im Bereich Französisch gibt es den neuen Kurs „Französisch kochen und sprechen: Noël traditionnel“ (08.12.). Die Kursleiterin bereitet mit den Teilnehmenden ein französisches Weihnachtsmenü zu. Beim Kochen und am Tisch lernt man die passenden Ausdrücke, Sätze und Rezepte auf Französisch kennen. Teilnehmer_innen mit Grundkenntnissen in Französisch können einen Online-Kurs buchen und bequem von zu Hause aus lernen (ab 29.8.).

An dem Bildungsurlaub Spanisch für den Beruf und Alltag (02.10. bis 06.10.) kann man als Anfänger_innen teilnehmen und auch dafür kann eine Beurlaubung von der Arbeit beantragt werden.

Italienfans kommen in dem eintägigen Landeskundeseminar zum Thema Toskana auf ihre Kosten (21.10.). Hier erfahren die Teilnehmer_innen viel Wissenswertes über toskanische Kunstschätze, Persönlichkeiten, Städte und die wunderschöne Landschaft – Kostproben kulinarischer Spezialitäten inklusive. Für Lerner_innen mit guten Italienischkenntnissen gibt es den neuen Konversationskurs „A voi la parola“ (ab 29.8.).

Ganz neu im Programm ist der Niederländisch-Ferienkurs für Schüler_innen ab 12 Jahren (ab 04.10.). Hier bekommen die Jugendlichen einen ersten Einblick in die niederländische Sprache, aber auch die Kultur und Lebensweise unserer „Nachbarn“. Außerdem wird es ebenfalls ganz neu einen niederländischen Nikolausabend geben (5.12.), an dem die Teilnehmenden u. a. einen niederländischen Eintopf kochen, aber auch Niederländisch sprechen.

Weiterhin kann man Portugiesisch in einem neuen Anfängerkurs (ab 29.8.) und Ukrainisch in einem Wochenendkurs für Anfänger_innen (ab 17.11.) lernen. Der Ukrainischkurs ist auch für Flüchtlings- und Integrationshelfer geeignet.

„Quereinsteiger_innen“ mit Vorkenntnissen sind in allen Fortsetzungs- und Konversationskursen auf unterschiedlichen Niveaus herzlich willkommen.

Interessierte mit Vorkenntnissen erhalten Hilfe bei der Auswahl eines Kurses, der ihrem Kenntnisstand und ihren Lernzielen entspricht, durch eine persönliche oder telefonische Beratung bei der Fachbereichsleiterin Petra Duda (Tel. 0 23 62 / 66 41 83).

Im Bereich Deutsch als Fremdsprache sind Anmeldungen zu einem Integrationskurs oder zu einem Berufssprachkurs nur nach einem persönlichen Beratungsgespräch möglich: für Integrationskurse bei der pädagogischen Mitarbeiterin Anke Klapsing-Reich (Tel. 0 23 62 / 66 40 51), für Berufssprachkurse und für Sprachprüfungen Deutsch bei der Fachbereichsleiterin Petra Duda (Tel.: 0 23 62 / 66 41 83).

Der neue Termin für den Einbürgerungstest ist am Samstag, 25.11. Anmeldungen können auch dafür nur persönlich gemacht werden und müssen mindesten vier Wochen vor dem Prüfungstermin bei der VHS vorliegen.

Schule und Lernen

Wir starten mit einem neuen Kurs zur Erlangung des Ersten Schulabschlusses und des Mittleren Schulabschlusses. Interessierte melden sich bitte zu einer persönlichen Beratung bei der Fachbereichsleiterin Claudia Trachternach unter 023 62 / 66 4163.

Beruf und Wirtschaft

Auch im Bereich Beruf und Wirtschaft wird ein Schwerpunkt auf die mentale Stärke und Gelassenheit gelegt: Mit dem Vortrag „Mensch, stress mich nicht! (23.11.) mit Regina Horn-Karla und dem Wochenend-Workshop „Seelisch stabil bleiben –

Resilienz lernen“ (21.10.) wird für Entspannung und Entschleunigung nicht nur im Berufsleben gesorgt.

Seminare zur gewaltfreien Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg (25.11.) und Workshops zur Mitarbeiterführung (ab 8.11. und 29.11.) und ein Online-Seminar zur Erreichung von mehr Selbstvertrauen und Überzeugungskraft 17.10.) ergänzen das Programm.

Die kaufmännischen Kurse wie z.B. Finanzbuchführung, Lohnbuchhaltung, Bilanzierung oder Personalwirtschaft können die Teilnehmenden ab dem 07.11. bequem von zu Hause als Online-Kurse durchführen.

Die bewährten Office-Kurse wie z.B. der „Fit für das Büro“-Kurs (ab 13.11.) wird als Tageskurs (auch als Bildungsurlaub buchbar) und als Abendkurs (ab 20.11.) angeboten.

Neu im Programm sind fünf Excel-Kurse, die als einzelne Module in Abendform buchbar sind: „Arbeitsgrundlagen“ (12.9), „Tabellen formatieren“ (19.9.), „Rechnen mit Excel“ (26.9.), „Datenreihen“ (17.10.) und „Funktionen“ (24.10.).

Für Senior_innen ist neu im Programm der „Digitale Nachmittag – erste Hilfe bei Fragen“, der diesmal an verschiedenen Lernorten in Dorsten stattfindet.

Hier erhalten Interessierte kostenfrei eine erste Unterstützung bei Hilfen und Fragen rund um das Smartphone:

Am 9.11. im Carola-Martius-Haus in Rhade,

am 7.12. in der BiBi am See in Wulfen-Barkenberg,

am 11.1.24 in der Stadtbibliothek Dorsten

PC-Angebote für die jungen VHS- Teilnehmer_innen in den Herbstferien runden das Programm ab.

Literatur und Konzerte

Ein Präsenzkurs zum Kreativen Schreiben steht allen Interessierten mit leichten Vorkenntnissen offen (ab 31.8.). Hier gibt es eine Menge Schreibübungen und Anregungen für neue Geschichten.

Auch Dorstens Chansonliebhaber kommen bei dem Chanson-Theater-Abend „Über Paris ins Paradies…“ (30.11.) auf ihre Kosten. Das Duo Savoir Vivre (Noémi Schröder und Klaus Klaas) trägt eingebettet in ein unterhaltsames Theaterstück französische und deutsche Chansons vor. Dieser Abend findet wieder in bewährter Manier in Kooperation mit der Deutsch-Französischen Gesellschaft statt.

Musizieren und spielen

Neben den bewährten Gitarrenkursen gibt es den neuen „Blues and Rock Guitar –

Beginner Workshop“ mit Profi-Gitarrist Sean Athens (9.12.), den Jazz-/Blues-/Popgesang -Workshop mit der renommierten Sängerin Judy Rafat (22.09. und 23.09.) und Workshops mit der Ukulele und der Mundharmonika Blues Harp (21.10.) für die ganze Familie.

Zeichnen und Malen, Werken

Der Malbereich der VHS bietet neben den Handlettering-, Mal- und „Acrylic Pouring – Kursen wieder verschiedene Ferienkurse für die jungen Künstler:

„Kreatives Malen mit Acryl für Kids“ vom 9.10. bis 12.10. ist sogar kostenfrei, da er im Rahmen der Landesförderung Kulturrucksack gefördert wird, genauso wie der Ferienkurs „Airbrushkunst und -technik für Kids“ am 21. und 28.10.

Der Werkbereich bietet vom Seifensieden (25.11.) über Metallgestaltung (ab 30.10.), Schmieden (4. und 5.11.) bis zum kostenfreien Ferienworkshop mit Holz für Kids (9.10. bis 13.10.) verschiedene Kreativkurse an.

Textiles Gestalten

Wir haben unseren Fachbereich neu benannt: Aus Schneidern und Mode ist das Textile Gestalten geworden. Wir bekommen nämlich „Zuwachs“. Zusätzlich zu den altbewährten Schneiderkursen für Klein und Groß, Schnupperkursen für Anfänger, Workshops für Fortgeschrittene im Bereich Schneidern, bieten wir in diesem Semester zwei Kurse im Bereich Häkeln an. Am 17.11 heißt es Häkeln für Babys und Kinder, am 24.11. bereiten wir uns mit ausgesuchten garnen auf die Weihnachtszeit vor.

Studienfahrten und Exkursionen

Das Opern-Abo bietet erneut fünf schöne Inszenierungen:

  1. Macbeth (Melodrama, So., 12.11. Aalto-Theater Essen)
  2. Die Hochzeit des Figaro (Oper, Sa., 16.12., Aalto-Theater Essen)
  3. Ein Mittsommernachtstraum (Ballett, Sa., 20.1.24, Theater Dortmund)
  4. My Fair Lady (Musical, Sa., 3.02.24, Aalto-Theater Essen)
  5. Iolanta/ Le Rossignol (Oper, So., 3.3.24, MiR Gelsenkirchen)

Erleben Sie Landschaften: Die Wanderung „Schlösser, Parks und Wälder – Der „Buersche Grüngürtel“ (Sa., 16.9.) führt durch mitten im Ruhrgebiet durch Stadtwälder und Parks, fast

ohne Straßenberührung und weitgehend asphaltfrei, zu zwei Schlössern. „Landschaft – sehend erleben und bei sich ankommen“ – wie geht das? Erfahren Sie dies bei einem Vortrag (Do., 7.9. oder Sa., 16.9.) und der sich anschließenden Exkursion durch die Hohe Mark (Sa., 23.9.).

Die Städtetouren führen Sie nach Enschede (Innenstadt und Synagoge, Mi., 13.09.) und nach Siegen und Freudenberg (Mi., 20.9.).

Der Bus fährt Sie auch zur Frankfurter Buchmesse (Sa., 21.10.).

Vorankündigung für ein besonderes Highlight:

Anfang Mai 24 fährt der Kulturbus zur Elbphilharmonie nach Hamburg. Geplant ist der Besuch der Vorstellung Arnold Schönberg: Ein Überlebender aus Warschau – Melodram für Sprecher, Männerchor und Orchester op. 46;

Ludwig van Beethoven, Sinfonie Nr. 9 d-Moll op. 125 am 5.5.2024.

Eine Führung durch die Elbphilharmonie, eine Stadtrundfahrt und ein Hamburger Stadtrundgang sowie eine Übernachtung in einem Mittelklasse-Hotel werden diese Kulturbusfahrt abrunden. Der Preis für dieses Arrangement steht noch nicht fest. Haben Sie Interesse? Melden Sie sich gern, wir nehmen Sie auf eine Interessentenliste und benachrichtigen Sie, sobald der Preis feststeht.

Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp, 52 Jahre, Vollblut-Journalist mit tiefer Verwurzelung in Dorsten und der Herrlichkeit. Viele Jahre war er das Gesicht des Stadtspiegels in Dorsten, jetzt ist er der verantwortliche Redakteur bei Dorsten.live – dem jungen, frechen Auftritt im Netz und einmal monatlich gedruckt als Magazin. Von Lembeck aus hat Olaf Hellenkamp ganz Dorsten im Blick. ✉️ olaf.hellenkamp@dorsten.live 📞 02362 9193-16

Sie haben auch etwas Interessantes aus Dorsten zu berichten? Klicken Sie hier!

Weitere Artikel

Klick mich

- Anzeige -