15.6 C
Dorsten
Dienstag, 21. Mai, 2024

Aus Dorsten. Für Dorsten

StartStadtteileDorstenParkplatz am Bahnhof für zwei Wochen nur eingeschränkt nutzbar

Parkplatz am Bahnhof für zwei Wochen nur eingeschränkt nutzbar

Neugestaltung Banhofsumfeld: Einfahrt an der Gelsenkirchener Straße wird neu gestaltet

Der Pendlerparkplatz an der Gelsenkirchener Straße in Dorsten kann ab Montag für zwei Wochen nur eingeschränkt genutzt werden.
Das Bild zeigt die Regelung, die ab Montag für etwa zwei Wochen auf dem Pendlerparkplatz Gelsenkirchener Straße gilt. Foto: Stadt Dorsten
Der Pendlerparkplatz an der Gelsenkirchener Straße in Dorsten kann ab Montag für zwei Wochen nur eingeschränkt genutzt werden. Die Einfahrt wird neu gestaltet.

Im Rahmen der Baumaßnahme Bahnhofsumfeld muss die Nutzung des Park & Ride-Parkplatzes an der Gelsenkirchener Straße ab dem kommenden Montag, 11. September, für etwa zwei Wochen eingeschränkt werden. Grund ist die Neugestaltung der Einfahrt an der Treppenanlage im Zusammenhang mit der neuen Zuwegung zum Bahnhof.

Einfahrt ab Montag gesperrt

Diese Einfahrt wird ab Montag, 11. September, gesperrt. Die Einbahn-Regelung auf dem Platz wird aufgegeben und die Einfahrt wird zur Ein- und Ausfahrt. Geparkt werden kann nur noch auf der Seite zu den Gleisen hin und dies nicht – wie gewohnt – in Schrägaufstellung, sondern senkrecht, um möglichst viele Stellflächen zu erhalten.

Nach Abschluss der Arbeiten ist der Parkplatz wieder wie gewohnt zu nutzen. Die Stadt bittet die Nutzer um Verständnis für die vorübergehenden Einschränkungen.

Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp, 52 Jahre, Vollblut-Journalist mit tiefer Verwurzelung in Dorsten und der Herrlichkeit. Viele Jahre war er das Gesicht des Stadtspiegels in Dorsten, jetzt ist er der verantwortliche Redakteur bei Dorsten.live – dem jungen, frechen Auftritt im Netz und einmal monatlich gedruckt als Magazin. Von Lembeck aus hat Olaf Hellenkamp ganz Dorsten im Blick. ✉️ olaf.hellenkamp@dorsten.live 📞 02362 9193-16

Sie haben auch etwas Interessantes aus Dorsten zu berichten? Klicken Sie hier!

Weitere Artikel

Klick mich

- Anzeige -