15.3 C
Dorsten
Freitag, 24. Mai, 2024

Aus Dorsten. Für Dorsten

StartBlaulichtPkw prallt in Dorsten gegen Baum - Frau aus Marl verletzt ins...

Pkw prallt in Dorsten gegen Baum – Frau aus Marl verletzt ins Krankenhaus – Vollsperrung des Marler Damms

Schwerer Unfall in Dorsten: Fahrzeug kollidiert mit Baum – Marlerin schwer verletzt und in Krankenhaus gebracht – Marler Damm vollständig gesperrt

In Dorsten prallte ein Pkw gegen einen Baum, eine Frau aus Marl wurde schwer verletzt. Die Vollsperrung des Marler Damms folgte.
In Dorsten prallte ein Pkw gegen einen Baum, eine Frau aus Marl wurde schwer verletzt. Die Vollsperrung des Marler Damms folgte. Foto: Bludau

In Dorsten prallte ein Pkw gegen einen Baum, eine Frau aus Marl wurde schwer verletzt. Die Vollsperrung des Marler Damms folgte. Rettungskräfte waren vor Ort, die Unfallursache wird untersucht. Ein bedauerlicher Vorfall, der die Dringlichkeit erhöhter Verkehrssicherheit betont.

Am Freitagmittag kam es gegen 11.50 Uhr in Dorsten zu einem schweren Verkehrsunfall. Eine 38-jährige Frau aus Marl befuhr den Marler Damm von Wulfen in Richtung Marl.

Aus bislang unbekannten Gründen kam sie auf gerade Strecke nach rechts von der Fahrbahn ab. Das Auto prallte gegen einen Baum und wurde zurück auf die Fahrbahn geschleudert.

In Dorsten prallte ein Pkw gegen einen Baum, eine Frau aus Marl wurde schwer verletzt. Die Vollsperrung des Marler Damms folgte.
Foto: Bludau

Verkehrsunfall in Dorsten: Frau schwer verletzt – Ersthelfer handeln, Rettungsdienst übernimmt – Marler Damm voll gesperrt, Verkehrschaos folgt.

Die Frau wurde dabei verletzt. Ersthelfer kümmerten sich um die Autofahrerin, bis Einsatzkräfte der Feuerwehr und des Rettungsdienstes die Versorgung der Frau übernahmen.

Der Marler Damm wurde während der Rettungsmaßnahmen voll gesperrt. Der Verkehr staute sich daraufhin in beide Richtungen.

Hund bei Verkehrsunfall betreut: Notarzt versorgt verletzte Frau bis zur Einlieferung ins Krankenhaus

Ein Hund, der zum Unfallzeitpunkt mit im Auto war, wurde von der Feuerwehr betreut, bis ein Angehöriger der verunfallten Frau erschien. Auch ein Notarzt kümmerte sich um die Frau, bis sie zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus gebracht wurde.

Die Polizei gab gegen 12.30 Uhr eine Fahrspur wieder frei. Das Auto der Marlerin war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Sie haben auch etwas Interessantes aus Dorsten zu berichten? Klicken Sie hier!

Weitere Artikel

Klick mich

- Anzeige -