16.2 C
Dorsten
Samstag, 13. Juli, 2024

Aus Dorsten. Für Dorsten

StartStadtteileDorstenRekordergebnis: Sternsinger im Kreisdekanat Recklinghausen sammeln fast 470.000 Euro

Rekordergebnis: Sternsinger im Kreisdekanat Recklinghausen sammeln fast 470.000 Euro

Über 2.700 engagierte Sternsinger setzen neues Spendenhoch für Kinder in Not – 10% Steigerung gegenüber Vorjahr

Die Sternsinger im Kreisdekanat Recklinghausen sammelten beeindruckende 470.000 Euro, übertrumpften damit das Vorjahresergebnis und unterstützten so weltweit Kinder in Not.
Fast 470.00 Euro sammelten die kleinen Königinnen und Könige, die im Kreisdekanat Recklinghausen unterwegs waren, um den Menschen den Segen zu bringen und Geld für notleidende Kinder zu sammeln. Foto: Bischöfliche Pressestelle/Michaela Kiepe

Die Sternsinger im Kreisdekanat Recklinghausen sammelten beeindruckende 470.000 Euro, übertrumpften damit das Vorjahresergebnis und unterstützten so weltweit Kinder in Not.

Kreisdekanat Recklinghausen (pbm/mek). Was für ein Erfolg für mehr als 2.700 Sternsingerinnen und Sternsinger sowie die vielen Helferinnen und Helfer im Kreisdekanat Recklinghausen. Ob von Haustür zu Haustür, im Kindergarten, Altenheim oder Krankenhaus, als „Segen to go“ oder an der „Segenstankstelle“ auf dem Wochenmarkt – die kleinen Königinnen und Könige brachten in ihren majestätischen Gewändern den Menschen in den 18 Pfarreien rund um den Dreikönigstag (6. Januar) den Segen und sammelten für notleidende Kinder in der Welt. Und das nicht zu knapp: 469.116,25 Euro landeten in ihren Spendendosen, zehn Prozent mehr als im vergangenen Jahr.

Spendenfluss in vielfältige Richtungen: Lokale Pfarreien und globale Projekte profitieren

Mehrheitlich geben die Pfarreien die Spenden an das Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ in Aachen weiter. Einige unterstützen aber auch eigene Partnerprojekte in aller Welt. Die bundesweite Sternsingeraktion stand in diesem Jahr unter dem Motto „Gemeinsam für unsere Erde – in Amazonien und weltweit“.

Kreisdechant würdigt herausragendes Engagement: Sternsinger setzen Zeichen für Frieden und Mitmenschlichkeit

Kreisdechant Karl Kemper freut sich über das Engagement vieler. „Nach wie vor setzen erstaunlich viele Kinder zu Beginn eines neuen Jahres ein starkes Zeichen: Sie überbringen den christlichen Wunsch um Segen für den Menschen und um Frieden in Häusern, Familien und in dieser Welt. Das verbinden sie zugleich mit einem auffälligen und traditionsreichen Einsatz für Kinder in anderen Teilen dieser Erde. Dieser tolle und wertvolle Einsatz wird wieder mit einem beachtlichen Sammelergebnis belohnt. Mit großem Respekt und tiefer Dankbarkeit begegne ich dem unglaublichen Einsatz aller Beteiligten: Zuvorderst den Sternsingerinnen und Sternsingern selbst, aber auch den vielen Ehrenamtlichen, die begleiten, unterstützen und im Hintergrund organisieren und mitwirken. Besser als mit einem solch großartigen Zeichen kann ein Jahr kaum beginnen.“

Weiterhin Spendenmöglichkeiten: Sternsingeraktion unterstützt durch Kindermissionswerk und BDKJ

Gespendet werden kann übrigens weiterhin zum Beispiel direkt beim Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ (IBAN: DE 95 3706 0193 0000 0010 31, BIC: GENODED1PAX, Pax-Bank eG).

Träger der bundesweiten Aktion Dreikönigssingen, wie das Sternsingen auch genannt wird, sind das Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ und der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ). Seit ihrem Start 1959 hat sich die Aktion zur weltweit größten Solidaritätsaktion von Kindern für Kinder entwickelt.

Sie haben auch etwas Interessantes aus Dorsten zu berichten? Klicken Sie hier!

Weitere Artikel

Klick mich

- Anzeige -