14.8 C
Dorsten
Montag, 27. Mai, 2024

Aus Dorsten. Für Dorsten

StartStadtteileDorstenStadtverwaltung Dorsten: „Zwischen den Jahren“

Stadtverwaltung Dorsten: „Zwischen den Jahren“

Stadtverwaltung Dorsten ist auch zwischen Weihnachten und Jahreswechsel dienstbereit.

Stadtverwaltung Dorsten / Foto: Bludau
Stadtverwaltung Dorsten / Foto: Bludau

Die Stadtverwaltung Dorsten wird zwischen den Weihnachtsfeiertagen und dem Jahreswechsel den Dienstbetrieb nicht einstellen: Erfahrungsgemäß werden diese Tage von Bürger und Bürgerinnen gerne genutzt, um Behördenangänge zu erledigen. Deshalb werden die meisten Dienststellen mit Terminvereinbarung wie gewohnt zuverlässig erreichbar sein. Insbesondere das Bürgerbüro steht in vollem Umfang zur Verfügung. Es wird empfohlen, nötige Termine rechtzeitig zu vereinbaren.

Geschlossen bleiben alle Dienststellen und Einrichtungen der Stadtverwaltung lediglich an den unmittelbaren Feiertagen zu Weihnachten (24. bis 26. Dezember) sowie zum Jahreswechsel (31. Dezember und 1. Januar).

Daneben gelten folgende abweichenden Regelungen

Der Wertstoffhof des Entsorgungsbetriebes ist am Samstag, 31.12.22 (Silvester) in der Zeit von 8 Uhr bis 12.30 Uhr für die Abgabe von Abfällen geöffnet.

Folgende Einrichtungen bleiben „zwischen den Jahren“ bzw. in den Weihnachtsferien zu folgenden Zeiten geschlossen:

  • Schulverwaltung, Volkshochschule, Kultur, Musikschule und Stadtarchiv: 24. Dezember bis 1. Januar
  • Stadtbibliothek 24. Dezember bis 2. Januar
  • Musikschule und Volkshochschule (Unterrichtsbetrieb) 24. Dezember bis 6. Januar
  • Soziokulturelles Zentrum „Das LEO“ 23. Dezember bis 6. Januar

Einige Verwaltungen in der Region bleiben zwischen den Feiertagen komplett geschlossen, um Energie zu sparen. Nach einer groben Einschätzung von Technikern würden die Gebäude in neun unbeheizten Tagen allerdings so auskühlen, dass es im neuen Jahr umso mehr Heizenergie benötigt, um die Räume wieder „auf Betriebstemperatur“ zu bringen. Die Stadtverwaltung Dorsten wird darum grundsätzlich für die Bürgerinnen und Bürger dienstbereit bleiben. Um dennoch Energie zu sparen, können Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter diese Tage durchgehend mobil zuhause arbeiten, soweit dies dienstlich möglich ist. So können etliche Einzelbüros unbeheizt und unbeleuchtet bleiben und es kann dennoch eine Einsparung erzielt werden

Noah Averkamp
Noah Averkamp
Über Umwege jetzt endlich angekommen. Mein Name ist Noah Averkamp und ich bin „der Neue“ bei dorsten.live. Aus Dorsten – für Dorsten. Genau das ist bei mir der Fall. Ich bin auf der Hardt zuhause und engagiere mich ehrenamtlich in der ev. Kirchengemeinde Gahlen sowie bei TEN SING Gahlen. In meiner Vergangenheit war ich unter anderem für die Mediengruppe RTL und ein anderes Dorstener Medienhaus tätig. Aber jetzt kann ich final behaupten: Ich bin endlich genau da angekommen wo ich hin möchte.

Sie haben auch etwas Interessantes aus Dorsten zu berichten? Klicken Sie hier!

Weitere Artikel

Klick mich

- Anzeige -