15.3 C
Dorsten
Freitag, 24. Mai, 2024

Aus Dorsten. Für Dorsten

StartStadtteileAltstadtWeltkindertag erstmals rund um den Treffpunkt Altstadt in Dorsten

Weltkindertag erstmals rund um den Treffpunkt Altstadt in Dorsten

Vereine, Verbände und Institutionen können sich präsentieren

Erstmals findet der Weltkindertag nicht auf dem Marktplatz statt (Foto), sondern rund um den neu gestalteten Treffpunkt Altstadt. Archiv-Foto: Stadt Dorsten

Das Fest zum Weltkindertag findet in diesem Jahr am 17. September statt. Rund um den Treffpunkt Altstadt können sich Vereine, Verbände und Institutionen vorstellen. Anmeldeschluss ist der 30. Juni.

Das Amt für Familie und Jugend der Stadt Dorsten lädt auch in diesem Jahr zum Weltkindertag ein. Das Kinderfest unter dem Motto „Jedes Kind braucht eine Zukunft“ findet am 17. September (Sonntag) in der Zeit von 12 bis 18 Uhr statt. Anders als bisher wird das große Fest nicht rund um den Marktplatz, sondern auf dem P+R-Parkplatz am Treffpunkt Altstadt sowie auf dem Parkplatz des Media Markt gefeiert. Die große Bühne wird vor der neuen Veranstaltungshalle des Treffpunkt Altstadt stehen.

Vereine, Verbände und Institutionen können sich anmelden

Das Fest zum Weltkindertag in Dorsten ist vor allem ein Fest, an dem sich Vereine, Verbände und Institutionen präsentieren. Wer Interesse an einer Teilnahme oder auch an der Mitgestaltung des Bühnenprogramms hat, kann sich bis zum 30. Juni 2023 über ein Anmeldeformular auf der Website der Stadt Dorsten bewerben.

Nach dem Klick auf “Senden” wird das Anmeldeformular automatisch an das E-Mail-Postfach jugendfoerderung@dorsten.de geschickt. Demnach muss nichts mehr ausgedruckt werden. 

Nach Anmeldeschluss wird den Standbetreibern und Teilnehmern des Bühnenprogramms die Standgröße sowie der Standplatz bzw. die Uhrzeit des Bühnenauftritts mitgeteilt. Wünsche werden bestmöglich beachtet.

Parkplätze finden Besucher hinter dem “Media Markt”, in der Innenstadt und auf der Gelsenkirchener Straße. Dennoch wird eine Anreise zu Fuß, mit dem Fahrrad oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln empfohlen.

Gibt es mehr Anmeldungen von Standbetreibern als freie Platzkapazitäten, behält sich das Amt für Familie und Jugend vor, das Los entscheiden zu lassen. Gleiches gilt für die Kapazitäten des Bühnenprogramms.

Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp, 52 Jahre, Vollblut-Journalist mit tiefer Verwurzelung in Dorsten und der Herrlichkeit. Viele Jahre war er das Gesicht des Stadtspiegels in Dorsten, jetzt ist er der verantwortliche Redakteur bei Dorsten.live – dem jungen, frechen Auftritt im Netz und einmal monatlich gedruckt als Magazin. Von Lembeck aus hat Olaf Hellenkamp ganz Dorsten im Blick. ✉️ olaf.hellenkamp@dorsten.live 📞 02362 9193-16

Sie haben auch etwas Interessantes aus Dorsten zu berichten? Klicken Sie hier!

Weitere Artikel

Klick mich

- Anzeige -