12.4 C
Dorsten
Sonntag, 14. Juli, 2024

Aus Dorsten. Für Dorsten

StartStadtteileOrdnungsdienst auf Hunde-Runde

Ordnungsdienst auf Hunde-Runde

 Deuten Hervest Symbolbild Hunde-Kot Ordnungsamt / Foto: pixabay
Symbolbild Ordnungsamt / Foto: pixabay

Streifengänge finden in der kommenden Woche in Feldmark und Lembeck statt. Wer Hunde-Kot nicht beseitigt, zahlt mindestens 100 Euro Bußgeld.

Um dem Dauerärgernis Hunde-Kot zu begegnen, macht der Kommunale Ordnungsdienst (KOD) an zwei Tagen in der Woche in jeweils zwei Stadtteilen Streifengänge speziell zu diesem Thema.

In der kommenden Woche (30.01. – 05.02.) werden die Ordnungshüter die Spazierwege in Feldmark und Lembeck in den Blick nehmen.

Kontrolliert werden:

  • die Pflicht, einen Kotbeutel mitzuführen (25 Euro Bußgeld im Regelfall)
  • das Verbot, Hunde auf Spielplätze mitzunehmen (40 bis 90 Euro)
  • Liegenlassen von Hunde-Kot (100 Euro Grünanlage, 125 Euro Gehweg, 300 Euro Spielplatz)

Die genannten Bußgelder sind Regelsätze und können bei Uneinsichtigkeit oder Wiederholung auch höher angesetzt werden.

Weitere Kontrollen sind natürlich jederzeit im gesamten Stadtgebiet möglich.

Noah Averkamp
Noah Averkamp
Über Umwege jetzt endlich angekommen. Mein Name ist Noah Averkamp und ich bin „der Neue“ bei dorsten.live. Aus Dorsten – für Dorsten. Genau das ist bei mir der Fall. Ich bin auf der Hardt zuhause und engagiere mich ehrenamtlich in der ev. Kirchengemeinde Gahlen sowie bei TEN SING Gahlen. In meiner Vergangenheit war ich unter anderem für die Mediengruppe RTL und ein anderes Dorstener Medienhaus tätig. Aber jetzt kann ich final behaupten: Ich bin endlich genau da angekommen wo ich hin möchte.

Sie haben auch etwas Interessantes aus Dorsten zu berichten? Klicken Sie hier!

Weitere Artikel

Klick mich

- Anzeige -