18.3 C
Dorsten
Samstag, 15. Juni, 2024

Aus Dorsten. Für Dorsten

StartStadtteileDorstenFeuerwehreinsätze überschatten Silvester in Dorsten

Feuerwehreinsätze überschatten Silvester in Dorsten

Mehrere Brände und Polizeieinsätze prägen den Jahreswechsel

Die Feuerwehr Dorsten erlebte eine hektische Silvesternacht, geprägt von mehreren kleineren Bränden und einem Polizeieinsatz.
Die Feuerwehr Dorsten erlebte eine hektische Silvesternacht, geprägt von mehreren kleineren Bränden und einem Polizeieinsatz. Bild: Bludau

Die Feuerwehr Dorsten erlebte eine hektische Silvesternacht, geprägt von mehreren kleineren Bränden und einem Polizeieinsatz. Trotz der vielen Herausforderungen, gab es keine schweren Verletzungen im Zusammenhang mit Feuerwerkskörpern.

In der Silvesternacht gab es vor allem brennende Mülltonnen, aber auch eine Schlägerei in Dorsten beschäftigte die Polizei laut Presseinfo. Es gab fast ein Dutzend Einsätze allein für die Feuerwehr. Gegen 02.00 Uhr gab es unter anderem einen Brandeinsatz der Feuerwehr Lembeck an der Straße Laurentiusstiege.

Engagiertes Eingreifen der Anwohner verhindert größeren Brand

Hier brannten mehrere Mülltonnen und auch schon ein wenig der Zaun bzw. die Hecke. Das Feuer drohte sich weiter auszudehnen. Anwohner hatten schon vor Eintreffen der ersten Kräfte selbst zum Feuerlöscher gegriffen und so schlimmeres verhindert. Die Feuerwehr kontrollierte anschließend noch einmal nach. Trotzdem entstand durch den Brand ein Sachschaden, unter anderem wurde zwei Mülltonnen komplett vernichtet.

Die Feuerwehr Dorsten erlebte eine hektische Silvesternacht, geprägt von mehreren kleineren Bränden und einem Polizeieinsatz.
Die Feuerwehr Dorsten erlebte eine hektische Silvesternacht, geprägt von mehreren kleineren Bränden und einem Polizeieinsatz. Bild: Bludau

Allgemein war es ein eher unruhiger Jahreswechsel für die Feuerwehr Dorsten.

Es gab mehrere kleinere Brände, wie beispielsweise ein Müllbehälter an der Straße Barkenberger Allee. Die Feuerwehr-Einsätze verteilten sich im gesamten Stadtgebiet. “Die Feuerwehr Dorsten wurde in der Silvesternacht zu mehreren Kleinbränden alarmiert. Insgesamt mussten elf Einsätze nach 00.00 Uhr abgearbeitet werden. Bei den Einsätzen handelte es sich meist um kleinere Brände von Müllbehältern.

Die Feuerwehr Dorsten erlebte eine hektische Silvesternacht, geprägt von mehreren kleineren Bränden und einem Polizeieinsatz.
Die Feuerwehr Dorsten erlebte eine hektische Silvesternacht, geprägt von mehreren kleineren Bränden und einem Polizeieinsatz. Bild: Bludau

Neujahr ohne große Verletzungen: Dorstener Feuerwehrteams effektiv im Einsatz

Dabei waren neben der hauptamtlichen Wache auch die Löschzüge Hervest I, Holsterhausen, Rhade, Lembeck und Wulfen unterwegs. Starke Verletzungen, die auf Feuerwerkskörper zurückzuführen sind, gab es meiner Kenntnis nach nicht”, erklärte Jan Heppner, der Pressesprecher der Feuerwehr Dorsten, auf Nachfrage am Neujahrsvormittag.

Sie haben auch etwas Interessantes aus Dorsten zu berichten? Klicken Sie hier!

Weitere Artikel

Klick mich

- Anzeige -