15.3 C
Dorsten
Freitag, 24. Mai, 2024

Aus Dorsten. Für Dorsten

StartStadtteileHardtAgatha-Grundschüler singen Martinslieder im Krankenhaus Dorsten

Agatha-Grundschüler singen Martinslieder im Krankenhaus Dorsten

Martinslieder im Elisabeth-Krankenhaus Dorsten: Kinder der Agatha-Grundschule verbreiten Freude

Vier dritte Klassen der St. Agatha-Grundschule besuchten das St. Elisabeth-Krankenhause Dorsten und sangen für die Patienten Martinslieder.
80 aufgeregte Kinder der St. Agatha-Grundschule traten gemeinsam in der Krankenhaus-Kapelle des St. Elisabeth-Krankenhauses in Dorsten auf und sangen Martinslieder. Foto: Sonja Hillers

Vier dritte Klassen der St. Agatha-Grundschule besuchten das St. Elisabeth-Krankenhause Dorsten und sangen für die Patienten Martinslieder.

Am heutigen Freitag, 10. November 2023, besuchten vier dritte Klassen der St. Agatha-Grundschule das St. Elisabeth-Krankenhauses in Dorsten. 80 aufgeregte Kinder traten gemeinsam in der Krankenhaus-Kapelle auf und sangen Martinslieder, die über Monitore in den Patientenzimmern übertragen wurden. Viele Patienten und auch Mitarbeitende erfreuten sich an den Liedern und der Atmosphäre, die dem Krankenhaus einen Hauch von vorweihnachtlichem Glanz bescherte

Vier dritte Klassen der St. Agatha-Grundschule besuchten das St. Elisabeth-Krankenhause Dorsten und sangen für die Patienten Martinslieder.
80 aufgeregte Kinder der St. Agatha-Grundschule traten gemeinsam in der Krankenhaus-Kapelle des St. Elisabeth-Krankenhauses in Dorsten auf und sangen Martinslieder. Foto: Sonja Hillers

Überraschungen von Sr. Bernadette Maria

Zum Abschluss des besonderen Besuchs bekamen die Schülerinnen und Schüler kleine süße Überraschungen sowie frische Mandarinen vom Team der Krankenhausseelsorgerin Sr. Bernadette Maria.

„Die Aktion zeigt einmal mehr, wie wichtig es ist, die Gemeinschaft in der Vorweihnachtszeit zu stärken und Freude zu teilen“, erklärt die Seelsorgerin.

Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp, 52 Jahre, Vollblut-Journalist mit tiefer Verwurzelung in Dorsten und der Herrlichkeit. Viele Jahre war er das Gesicht des Stadtspiegels in Dorsten, jetzt ist er der verantwortliche Redakteur bei Dorsten.live – dem jungen, frechen Auftritt im Netz und einmal monatlich gedruckt als Magazin. Von Lembeck aus hat Olaf Hellenkamp ganz Dorsten im Blick. ✉️ olaf.hellenkamp@dorsten.live 📞 02362 9193-16

Sie haben auch etwas Interessantes aus Dorsten zu berichten? Klicken Sie hier!

Weitere Artikel

Klick mich

- Anzeige -