19.3 C
Dorsten
Donnerstag, 13. Juni, 2024

Aus Dorsten. Für Dorsten

StartStadtteileHolsterhausenBVH Dorsten jubelt: D2 holt sich den Meistertitel

BVH Dorsten jubelt: D2 holt sich den Meistertitel

Zweite D-Jugendmannschaft des BVH Dorsten ist Meister in der Kreisliga C

Die 2. D-Jugendmannschaft des BVH Dorsten ist Meister in der Kreisliga C.
Mit einem 1:1 im letzten Saisonspiel gegen den Sickingmühler SV 2 sicherte sich die zweite D-Jugendmannschaft des BVH Dorsten am Wochenende den Meistertitel in der Kreisliga C. Foto: Privat

Es blieb spannend bis zur letzten Sekunde: Mit einem 1:1 im letzten Saisonspiel gegen den Sickingmühler SV 2 sicherte sich die zweite D-Jugendmannschaft des BVH Dorsten am Wochenende den Meistertitel in der Kreisliga C. Der Jubel war groß am Waldsportplatz, als der neue Jugendmeister nach rund 65 spektakulären Spielminuten feststand.

Alle Beteiligten wussten, dass es auch ganz anders hätte kommen können. Die BVH-Jugendkicker der D2 hatten zwar kein Spiel von den insgesamt zehn Spielen der Saison verloren. Doch vor dem letzten Spiel trennten die Dorstener in der Tabelle lediglich drei Punkte von den D-Junioren des Sickingmühler SV 2, die ebenfalls eine starke Saison gespielt hatten. Ein Sieg der Sickingmühler hätte aufgrund einer minimal besseren Tordifferenz den Meistertitel für sie bedeutet. Ein Unentschieden reichte jedoch für die Dorstener, um den Punktevorsprung zu halten. Und genau so kam es am Ende mit dem 1:1 nach einer wahrlich nervenaufreibenden Partie auch.

Die 2. D-Jugendmannschaft des BVH Dorsten ist Meister in der Kreisliga C.
Die Jugendtrainer Michael Statz, Leon Schröder, Christoph Hillebrand, Hendrik Littwin und Andreas Maler (v. l.) haben die D2 Jugendmannschaft zum Erfolg geführt. Foto: Privat

„Olympisches Tor“ sorgte für Staunen

Vor dem Siegesjubel machten es die von Christoph Hillebrand, Hendrik Littwin, Andreas Maler, Leon Schröder und Michael Statz bestens trainierten Nachwuchskicker aber spannend – und zwar bis zum Abpfiff des Heimspiels. Bereits nach wenigen Spielminuten lagen sie überraschend zurück, als dem Marler Team ein für Torwart Tom Bolte unglückliches Pfosten-Tor gelang. Doch die D2-Junioren ließen sich nicht entmutigen. Nach kurzer Schockstarre begann eine fieberhafte Aufholjagd. Nach vielen vergebenen Chancen gelang es Vlad Kazakov im letzten Drittel der ersten Halbzeit, einen exzellent platzierten Eckball direkt ins Tor zu schießen. Das „olympische Tor“ sorgte für Staunen und viel Applaus am Waldsportplatz.

Technische Brillanz

Ab diesem Moment dominierte die Holsterhausener D2 das Spiel, zeigte technische Brillanz, verteidigte eisern das eigene Gehäuse und schoss ein ums andere Mal auf das Tor der Sickingmühler. Doch der Ball wollte einfach nicht noch einmal ins Netz: Der gegnerische Torwart hielt souverän, die Dorstener hatten Lattenpech oder schossen mit Mia Knoblauch ein zwar schönes, wegen Abseits aber wieder aberkanntes Tor. Mehrmals flog der Ball in der zweiten Halbzeit auch nur haarscharf am Sickingmühler Tor vorbei. Auch fast ein Dutzend weiterer Eckbälle konnten die D-Junioren vom Waldsportplatz nicht verwandeln. So blieb die zweite Halbzeit torlos, auch die Gegner hatten kein Torglück.

Bei den Sickingmühlern steigerten sich in den letzten Spielminuten der Partie deutlich Nervosität und Aggressivität, das Team vom BVH bekam einige Freistöße zugesprochen. Kurz vor Abpfiff der um fünf Minuten verlängerten Partie erhielt ein Sickingmühler Spieler sogar eine Zeitstrafe wegen Schiedsrichterbeleidigung.

Die 2. D-Jugendmannschaft des BVH Dorsten ist Meister in der Kreisliga C.
Das Schalker Maskottchen Erwin kam zum Waldsportplatz, um den D-Junioren zum Meistertitel zu gratulieren. Foto: Privat

Erwin von Schalke 04 gratulierte zum Sieg

Am Ende reichte aufgrund des Punktevorsprungs das Unentschieden, um die Holsterhausener D2 zum Jugendmeister in der Kreisliga C zu machen. Während das Team des Sickingmühler SV 2 nach einer respektablen, am Ende aber nicht siegreichen Leistung enttäuscht abreiste, feierte die D2 mit ihren Trainern ausgiebig die gewonnene Meisterschaft und die erfolgreiche Saison.

Eine besondere Überraschung gab es am späten Nachmittag, als das bekannte Schalker Maskottchen „Erwin“ am Waldsportplatz auftauchte, um den Nachwuchskickern zu ihrem Erfolg zu gratulieren. Bereitwillig gab Erwin Autogramme, posierte für Fotos und zeigte beim „Neun-Meter-Schießen“ seine Torwartqualitäten.

Quelle: Thomas Bolte

Dorsten.live ab sofort auch als App.
Androids klicken hier: https://t.ly/aLI8s
iPhones klicken da: https://t.ly/oJCYd

Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp, Vollblut-Journalist mit tiefer Verwurzelung in Dorsten und der Herrlichkeit. Viele Jahre war er das Gesicht des Stadtspiegels in Dorsten, jetzt ist er der verantwortliche Redakteur bei Dorsten.live – dem jungen, frechen Auftritt im Netz und einmal monatlich gedruckt als Magazin. Von Lembeck aus hat Olaf Hellenkamp ganz Dorsten im Blick. ✉️ olaf.hellenkamp@dorsten.live 📞 02362 9193-16

Sie haben auch etwas Interessantes aus Dorsten zu berichten? Klicken Sie hier!

Weitere Artikel

Klick mich

- Anzeige -