15 C
Dorsten
Montag, 27. Mai, 2024

Aus Dorsten. Für Dorsten

StartStadtteileHunde-Runde Dorsten: Bis zu 300 Euro Bußgeld fürs Kötteln

Hunde-Runde Dorsten: Bis zu 300 Euro Bußgeld fürs Kötteln

Ordnungsdienst startet Streifengänge in Altstadt und Lembeck

Um dem Dauerärgernis Hundekot zu begegnen, macht der Kommunale Ordnungsdienst (KOD) Dorsten Streifengänge zu diesem Thema. Foto: Pixabay/Pezibear

Dorsten. Um dem Dauerärgernis Hundekot zu begegnen, macht der Kommunale Ordnungsdienst (KOD) an zwei Tagen in der Woche in jeweils zwei Stadtteilen Streifengänge speziell zu diesem Thema.

In der kommenden Woche (29. August bis 4. September) werden die Ordnungshüter die Spazierwege in Lembeck und in der Altstadt in den Blick nehmen.

Hunde-Runde Dorsten: So hoch sind die Bußgelder

  • die Pflicht, einen Kotbeutel mitzuführen (25 Euro Bußgeld im Regelfall)
  • das Verbot, Hunde auf Spielplätze mitzunehmen (40 bis 90 Euro)
  • Liegenlassen von Hundekot (100 Euro Grünanlage, 125 Euro Gehweg, 300 Euro Spielplatz)

Die genannten Bußgelder sind Regelsätze und können bei Uneinsichtigkeit oder Wiederholung auch höher angesetzt werden. Weitere Kontrollen sind natürlich jederzeit im gesamten Stadtgebiet möglich.

Hunde-Runde Dorsten: Auch Pferdeäpfel und Kippen im Fokus

Nach Einführung der regelmäßigen Kontrollen wurde von Bürgerinnen und Bürgern gelegentlich auf andere Müllproblematiken hingewiesen. Das Ordnungsamt und die Pressestelle erreichten per Mail unter anderem Fotos von weggeworfenen Zigarettenkippen, Masken, Glasscherben und kolossalen Pferdeäpfeln.

All dies sind ebenfalls Ordnungswidrigkeiten und werden bei den Hunderunden mitkontrolliert. Wer erwischt wird bei einer Verunreinigung im öffentlichen Raum zahlt zum Beispiel 100 Euro für eine weggeworfene Kippe, 100 Euro ebenfalls für Kaugummis, Lebensmittelreste, Verpackungen oder 400 Euro für scharfkantige, spitze oder sonstige gefährliche Gegenstände.

Wer erwischt wird und der Aufforderung nicht nachkommt, die Verunreinigung zu beseitigen, zahlt dann noch einmal 300 Euro. Alle Zahlen sind Regelsätze aus einem Bußgeldrahmen, die je nach Umständen auch niedriger oder höher ausfallen können.

Quelle: Stadt Dorsten

Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp, 52 Jahre, Vollblut-Journalist mit tiefer Verwurzelung in Dorsten und der Herrlichkeit. Viele Jahre war er das Gesicht des Stadtspiegels in Dorsten, jetzt ist er der verantwortliche Redakteur bei Dorsten.live – dem jungen, frechen Auftritt im Netz und einmal monatlich gedruckt als Magazin. Von Lembeck aus hat Olaf Hellenkamp ganz Dorsten im Blick. ✉️ olaf.hellenkamp@dorsten.live 📞 02362 9193-16

Sie haben auch etwas Interessantes aus Dorsten zu berichten? Klicken Sie hier!

Weitere Artikel

Klick mich

- Anzeige -