22 C
Dorsten
Donnerstag, 23. Mai, 2024

Aus Dorsten. Für Dorsten

StartStadtteileLembeckHeimatmuseum Lembeck: Interessantes und Herzblut

Heimatmuseum Lembeck: Interessantes und Herzblut

Das Heimatmuseum Lembeck verbindet Leidenschaft und Geschichte unter einem Dach

Volker Bauer leitet seit drei Jahren das Heimatmuseum im Lembecker Wasserschloss.
Volker Bauer leitet seit drei Jahren das Heimatmuseum im Lembecker Wasserschloss. Bild Olf Hellenkamp

Im malerischen Wasserschloss Lembeck betreibt der Heimatverein das einzige Heimatmuseum Dorstens, das mit über 2.500 Exponaten die Vergangenheit der Region lebendig werden lässt. Jahr für Jahr tauchen hier tausende Besucher in die faszinierende Geschichte Lembecks und seiner Umgebung ein.

Folge: Mein.Lembeck

Es ist das einzige Heimatmuseum Dorstens, dass der Heimatverein Lembeck im Wasserschloss Lembeck betreibt. Gerd Osterholt und Hans Droste (beide über 70) sind die Männer, die alle Exponate im Griff haben. Besorgen, restaurieren, instand halten – die Besucher (4.700 im vergangenen Jahr) sehen auf der 500 Quadratmeter großen Ausstellungsfläche im Dachgebälk des Hauptschlosses sofort, dass in dem Projekt sehr viel Arbeit und noch mehr Herzblut steckt.

Der Heimatverein macht das Heimatmuseum zu einem Ort, an dem die Geschichte lebendig wird. Das Museum zeigt die Historie und Traditionen Lembecks und ganz Dorstens. Besucher können hier in die Vergangenheit eintauchen und die Entwicklung der Region nachvollziehen.

Lebendige Geschichte: Einblick in das alltägliche Leben und die Handwerkskunst der Vergangenheit

Das Museum zeigt das Leben und die Arbeit der Menschen vergangener Zeiten. Historische Artefakte, landwirtschaftliche Geräte und Handwerkskunst geben einen Einblick in das frühere Leben unserer Region. Volker Bauer (68), der das Museum seit drei Jahren leitet, kann zu fast allen Exponaten eine Geschichte erzählen und ist selbst immer wieder von der Vielfältigkeit der 2.500 Ausstellungsstücke begeistert.

Neben der heimatlichen Ausstellung sind auch Funde zu sehen, die bis in Steinzeit und weit darüber hinaus reichen – so wie der Mammutschädel, der vor 100 Jahren an der Lippe gefunden wurde. Ein Ausflugsziel, das jeder Dorstener kennen sollte. Der Eintritt ins Museum ist kostenlos, jedoch nur mit einem kostenpflichtigen Schlossparkbesuch möglich.

Hier mehr erfahren

>Heimatmuseum Lembeck, Karfreitag bis 1. Nov. je Sa, So und feiertags, 13-18 Uhr

Sie haben auch etwas Interessantes aus Dorsten zu berichten? Klicken Sie hier!

Weitere Artikel

Klick mich

- Anzeige -