15.3 C
Dorsten
Freitag, 24. Mai, 2024

Aus Dorsten. Für Dorsten

StartStadtteileLembeckSpielplatz Zum Holtberg in Lembeck sorgt für lachende Kinder

Spielplatz Zum Holtberg in Lembeck sorgt für lachende Kinder

Kletterturm ist Herzstück des neuen Spielplatzes Zum Holtberg

Die Bauzäune waren gerade erst abgebaut, da war der neue Spielplatz Zum Holtberg bei bestem Spielwetter schon sehr gut besucht.
Vertreterinnen und Vertreter der Stadt Dorsten haben den Spielplatz Zum Holtberg im Lembecker Wohngebiet offiziell eröffnet. Foto: Stadt Dorsten

Vertreterinnen und Vertreter der Stadt Dorsten haben den Spielplatz Zum Holtberg im Lembecker Wohngebiet offiziell eröffnet.

Die Bauzäune waren gerade erst abgebaut, da war der neue Kinderspielplatz Zum Holtberg bei bestem Spielwetter schon sehr gut besucht. Am Dienstag haben Vertreterinnen und Vertreter der Stadt Dorsten den Spielplatz im Lembecker Wohngebiet offiziell eröffnet. Mit dabei war auch Kinderbürgermeister Jonathan Haltermann, der, wie viele andere Kinder auch, sofort großen Gefallen am großen Kletterturm gefunden hat. Sein Urteil: „Ich find’s richtig cool hier“. Zuvor durfte der Grundschüler der Antoniusschule aber das rote Band durschneiden, das als Symbol für die Eröffnung des Spielplatzes steht.

Dorfentwicklungskonzept Lembeck

Der Kinderspielplatz Zum Holtberg wurde im Rahmen des Spielflächenbedarfsplans qualifiziert. Die Maßnahme steht auch im Zusammenhang mit dem Dorfentwicklungskonzept Lembeck, das seitens der Stadtverwaltung u.a. von Sozialplanerin Claudia Brüggemann und Dorfmanager Laszlo Taube eng begleitet wird. Bürgerinnen und Bürger hatten im Vorfeld der Spielplatzumgestaltung in einer umfangreichen Bürgerbeteiligung die Möglichkeit, der Stadt Dorsten ihre Anregungen und Wünsche mitzuteilen.

Die zentrale Sandfläche ist ebenso wie die Doppelschaukel erhalten worden. Herzstück des Spielplatzes ist aber die neue Spielanlage „Tonga Tapu“ aus Robinienholz, auf der nicht nur geklettert und gerutscht, sondern auch balanciert werden kann. Die verschiedenen Aufstiegsrouten führen auf das obere Podest in 2,20 Meter Höhe mit dem Anschluss an eine Rutsche. Zudem wurde eine großzügige Pflasterfläche geschaffen, auf der eine Sitzgruppe steht und es wurden Springplatten in Blattform aufgebaut. Ergänzt wird das Spielangebot durch ein Spielhaus in Form eines Tipi-Zeltes. Zur Straße ist ein neuer Zaun gesetzt worden.

“Wir haben Spielgeräte mit natürlichem Charakter ausgewählt, sodass ein harmonischer Gesamteindruck mit dem starken Baumbestand entsteht.”

Stefan Pesenacker, Mitarbeiter des Tiefbauamtes

Stefan Pesenacker, Mitarbeiter des Tiefbauamtes und für die Planung der Dorstener Spielplätze mitverantwortlich, sagt: “Wir haben Spielgeräte mit natürlichem Charakter ausgewählt, sodass ein harmonischer Gesamteindruck mit dem starken Baumbestand entsteht.”

Beeindruckt vom neuen Spielangebot ist auch Stefan Breuer, Leiter des Amts für Familie und Jugend der Stadt Dorsten und selbst Lembecker. „Ich freue mich, dass in unserer Stadt ein weiterer vielseitiger und pädagogisch wertvoller Spielplatz entstanden ist, an dem sicher nicht nur die Kinder viel Freude haben werden“, sagte er. Ein großes Dankeschön richtete Stefan Breuer sowohl an die Kolleginnen und Kollegen der Stadt Dorsten, die an den verschiedenen Stellen mit der Qualifizierung des Spielplatzes in Lembeck beschäftigt waren, die Akteure der Stadtteilkonferenz Porte Lembeck, die den Umbau begleitet haben und das bauausführende Garten- und Landschaftsbauunternehmen Markus Hüsken aus Dorsten.

Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp, 52 Jahre, Vollblut-Journalist mit tiefer Verwurzelung in Dorsten und der Herrlichkeit. Viele Jahre war er das Gesicht des Stadtspiegels in Dorsten, jetzt ist er der verantwortliche Redakteur bei Dorsten.live – dem jungen, frechen Auftritt im Netz und einmal monatlich gedruckt als Magazin. Von Lembeck aus hat Olaf Hellenkamp ganz Dorsten im Blick. ✉️ olaf.hellenkamp@dorsten.live 📞 02362 9193-16

Sie haben auch etwas Interessantes aus Dorsten zu berichten? Klicken Sie hier!

Weitere Artikel

Klick mich

- Anzeige -