6.2 C
Dorsten
Freitag, 19. April, 2024

Aus Dorsten. Für Dorsten

StartBlaulichtUnfall: Ausweichmanöver für Wildtier endet in Leitplanke

Unfall: Ausweichmanöver für Wildtier endet in Leitplanke

Unfall: Ausweichmanöver für Wildtier endet in Leitplanken / Foto: Bludau
Ausweichmanöver für Wildtier endet in Leitplanken / Foto: Bludau

Am frühen Montagmorgen gegen 2.35 Uhr kam es auf der Rhader Straße im Dorsten Ortsteil Lembeck zu einem Verkehrs-Unfall mit hohem Sachschaden.

Ein Pkw-Fahrer aus dem Kreis Recklinghausen befuhr die Rhader Straße von Lembeck in Richtung Rhade. Kurz hinter dem Ortsausgang Lembeck wollte der Fahrer, laut Auskunft der Polizei, einem Wildtier ausweichen und der Wagen kam nach rechts von der Fahrbahn ab.

Der Pkw kollidierte hier mit den Leitplanken und wurde erheblich im Frontbereich beschädigt. Ein alarmierter Rettungswagen der Feuerwehr Dorsten untersuchte den Fahrer noch vor Ort, er blieb laut Polizei aber glücklicherweise unverletzt. Durch den Unfall war der Opel allerdings nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Hierfür wurde die Rhader Straße im Bereich der Unfall-Stelle von der Polizei gesperrt. Das Wildtier wurde nicht erfasst und konnte unverletzt entkommen.

Noah Averkamp
Noah Averkamp
Über Umwege jetzt endlich angekommen. Mein Name ist Noah Averkamp und ich bin „der Neue“ bei dorsten.live. Aus Dorsten – für Dorsten. Genau das ist bei mir der Fall. Ich bin auf der Hardt zuhause und engagiere mich ehrenamtlich in der ev. Kirchengemeinde Gahlen sowie bei TEN SING Gahlen. In meiner Vergangenheit war ich unter anderem für die Mediengruppe RTL und ein anderes Dorstener Medienhaus tätig. Aber jetzt kann ich final behaupten: Ich bin endlich genau da angekommen wo ich hin möchte.

Sie haben auch etwas Interessantes aus Dorsten zu berichten? Klicken Sie hier!

Weitere Artikel

Klick mich

- Anzeige -