24.1 C
Dorsten
Dienstag, 21. Mai, 2024

Aus Dorsten. Für Dorsten

StartStadtteileRhadeSpielplatz an der Bogenstraße öffnet

Spielplatz an der Bogenstraße öffnet

Rhader Kinder freuen sich über neues Baumhaus

Auf dem Spielplatz an der Bogenstraße in Rhade kann ab Mittwoch gespielt werden. Foto: Olaf Hellenkamp

Auf dem Spielplatz an der Bogenstraße in Rhade kann ab Mittwoch gespielt werden. Das Herzstück des vielseitigen Spielplatzes ist das neue Baumhaus. Eine kleine Eröffnungsfeier soll nach den Sommerferien folgen.

Im Rahmen des Spielentwicklungskonzeptes der Stadt Dorsten sowie des Dorfentwicklungsprozesses Rhade ist auch der Spielplatz an der Bogenstraße erneuert worden. Nach Erledigung letzter Restarbeiten ist der Spielplatz im Stadtteil Rhade ab dem morgigen Mittwoch (26. Juli) freigegeben.

Umfangreiche Bürgerbeteiligung

Das Konzept für den Spielplatz wurde in einer umfangreichen Bürgerbeteiligung entwickelt, an der für den Arbeitskreis Dorfentwicklung federführend Dirk Gertdenken, Johannes Loick und Heribert Triptrap mitgewirkt haben.

Zentrales Element des barrierefrei zugänglichen Spielplatzes ist das neue Baumhaus, das aus naturbelassenem Eichenholz hergestellt ist. Das Baumhaus hat verschiedene Aufstiegsrouten, zudem eine Rutsche und soll zu einem besonderen Anziehungspunkt werden.

Doppelschaukel, Sandfläche und Zweifachreck

Für die noch jüngeren Besucherinnen und Besucher gibt es zudem eine Doppelschaukel mit Kleinkinderschaukelsitz. Auch die Sandfläche ist erneuert und mit einem Spielgerät ausgestattet worden. Als weiteres Element ist ein Zweifachreck in die Rasenfläche integriert worden. Somit ist an der Bogenstraße ein vielseitiger und pädagogisch wertvoller Kinderspielplatz mit ganz eigenem Charakter entstanden.

Die bei der Planung und der Gestaltung des Spielplatzes beteiligten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadt Dorsten wünschen den Kindern ab dem morgigen Mittwoch viel Freude beim Spielen und auch den Eltern und Großeltern viele schöne Stunden dort. Eine kleine Eröffnungsfeier mit Bürgerinnen und Bürgern sowie Vertreterinnen und Vertreten der ausführenden Garten- und Landschaftsbaufirma und der Verwaltung soll nach den Sommerferien folgen.

Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp, 52 Jahre, Vollblut-Journalist mit tiefer Verwurzelung in Dorsten und der Herrlichkeit. Viele Jahre war er das Gesicht des Stadtspiegels in Dorsten, jetzt ist er der verantwortliche Redakteur bei Dorsten.live – dem jungen, frechen Auftritt im Netz und einmal monatlich gedruckt als Magazin. Von Lembeck aus hat Olaf Hellenkamp ganz Dorsten im Blick. ✉️ olaf.hellenkamp@dorsten.live 📞 02362 9193-16

Sie haben auch etwas Interessantes aus Dorsten zu berichten? Klicken Sie hier!

Weitere Artikel

Klick mich

- Anzeige -