15.6 C
Dorsten
Dienstag, 21. Mai, 2024

Aus Dorsten. Für Dorsten

StartTop-NeuigkeitDie Zeitmaschine – Rettet die Zukunft

Die Zeitmaschine – Rettet die Zukunft

Cleo und Zett vom Consoltheater Gelsenkirchen zu Besuch in der Gesamtschule

Die rund 160 Kinder der 5er Klassen der Gesamt- und Kulturschule Wulfen hatten Cleo und Zett vom Consoltheater Gelsenkirchen zu Besuch.
Die begeisterten Klassen reisten mit den beiden Schauspielern in die Zukunft. Foto: GSW

Die rund 160 Kinder der 5er Klassen der Gesamt- und Kulturschule Wulfen hatten Cleo und Zett vom Consoltheater Gelsenkirchen zu Besuch.

“Das Klassenzimmerstück, aufgeführt in den Räumlichkeiten der Bibi am See, handelt von Nachhaltigkeit und Klimawandel”, so Schulleiter Hermann Twittenhoff. Es landete plötzlich ein seltsames Objekt mitten auf dem Schulhof. Es waren Cleo und Zett, und sie kamen aus unserer Zukunft. Sie wussten genau, was passiert, wenn die Erde immer wärmer wird und haben sich auf den Weg gemacht, um unseren Planeten zu retten. Dafür wollten sie die Menschen um Hilfe bitten, die noch die Möglichkeit haben rechtzeitig etwas zu ändern: uns.

Verbündete im Kampf um den eigenen Planeten

Spielerisch und spannend erzählten sie den Kindern von der Welt der Zukunft und machten sie zu Verbündeten im Kampf um den eigenen Planeten. “Ein Stück über Nachhaltigkeit und Klimawandel”, erklärt Katrin Block, Kulturbeauftragte der Gesamtschule Wulfen und ergänzt: “Mit der Klasse wurden konkrete Möglichkeiten – beispielsweise mit dem Fahrrad zur Schule fahren  besprochen, mit denen Schüler gegen den Klimawandel arbeiten können.” Die Inhalte werden auch im Fach Naturwissenschaft aufgegriffen, denn die Erderwärmung schreitet voran, schränkt das alltägliche Leben in Europa aber noch nicht ein: Die Kinder spielen in der Sonne, Wasser ist im Überfluss vorhanden, Ressourcen werden achtlos verbraucht. Die Finanzierung übernahmen die Kulturagenten.

Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp, 52 Jahre, Vollblut-Journalist mit tiefer Verwurzelung in Dorsten und der Herrlichkeit. Viele Jahre war er das Gesicht des Stadtspiegels in Dorsten, jetzt ist er der verantwortliche Redakteur bei Dorsten.live – dem jungen, frechen Auftritt im Netz und einmal monatlich gedruckt als Magazin. Von Lembeck aus hat Olaf Hellenkamp ganz Dorsten im Blick. ✉️ olaf.hellenkamp@dorsten.live 📞 02362 9193-16

Sie haben auch etwas Interessantes aus Dorsten zu berichten? Klicken Sie hier!

Weitere Artikel

Klick mich

- Anzeige -