13.7 C
Dorsten
Sonntag, 14. Juli, 2024

Aus Dorsten. Für Dorsten

StartStadtteileWulfenGedenken der Opfer des Nationalsozialismus vor der St. Matthäus-Kirche in Wulfen

Gedenken der Opfer des Nationalsozialismus vor der St. Matthäus-Kirche in Wulfen

Gedenken der Opfer des Nationalsozialismus vor der St. Matthäus Kirche in Wulfen / Foto: Bludau
Gedenken der Opfer des Nationalsozialismus vor der St. Matthäus Kirche in Wulfen / Foto: Bludau

Zum internationalen Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust wurde am Freitag, den 27. Januar, auch in Wulfen an der St. Matthäus-Kirche an die Opfer des Nationalsozialismus gedacht.

Der Tag wurde im Jahr 2005 von den Vereinten Nationen zum Gedenken an den Holocaust und den 60. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz-Birkenau eingeführt. Zum Gedenken der Opfer des Nationalsozialismus hatte die SPD WULFEN zur Teilnahme an dieser Gedenkveranstaltung vor der St. Matthäus-Kirche aufgerufen.

Dabei hat der Standort, der Vorplatz der St. Matthäus-Kirche (Burgring / Matthäusplatz) eine besondere Bedeutung. Hier stand das ehemalige Wohnhaus der jüdischen Familie Lebenstein. Hier sind auch die fünf Stolpersteine zur Erinnerung an diese Familie im Boden eingebaut worden.

Noah Averkamp
Noah Averkamp
Über Umwege jetzt endlich angekommen. Mein Name ist Noah Averkamp und ich bin „der Neue“ bei dorsten.live. Aus Dorsten – für Dorsten. Genau das ist bei mir der Fall. Ich bin auf der Hardt zuhause und engagiere mich ehrenamtlich in der ev. Kirchengemeinde Gahlen sowie bei TEN SING Gahlen. In meiner Vergangenheit war ich unter anderem für die Mediengruppe RTL und ein anderes Dorstener Medienhaus tätig. Aber jetzt kann ich final behaupten: Ich bin endlich genau da angekommen wo ich hin möchte.

Sie haben auch etwas Interessantes aus Dorsten zu berichten? Klicken Sie hier!

Weitere Artikel

Klick mich

- Anzeige -