5.8 C
Dorsten
Samstag, 20. April, 2024

Aus Dorsten. Für Dorsten

StartTop-NeuigkeitWulfener Schützenverein ehrte seine Geburtstagsjubilare

Wulfener Schützenverein ehrte seine Geburtstagsjubilare

Gemütliche Runde bei Kaffee und Kuchen

Schützenverein Wulfen ehrte seine Geburtstagsjubilare / Foto: Bludau
Schützenverein Wulfen ehrte seine Geburtstagsjubilare / Foto: Bludau

Der Vereinsvorstand des Wulfener Schützenvereins ehrte am vergangenen Sonntag, 29. Januar, seine Geburtstagsjubilare aus dem vergangenen Jahr. Bereits seit 2017 gratuliert der Schützenverein die Geburtstagsjubilare, 75 – 80 – 85 und darüber hinaus, im Rahmen einer gemeinschaftlichen Feierstunde.

Die „Geburtstagskinder“ wurden dazu vom Vorstand persönlich mit Partner eingeladen. Dieses Mal fand die kleine aber gemütliche Feier bei Kaffee und Kuchen, aber auch kühlen Getränken in den Räumlichkeiten des Heimatvereins statt. Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Andreas Wanning ging es erst einmal zum Gruppenfoto. Nach dem Kaffee trinken gab es dann noch genügend Zeit fürs persönliche Gespräch.

Außerdem wurden Fotos aus der Vergangenheit gezeigt. Sehr gut kam ein Film vom aktuellen Schützenpaar an, die ebenfalls mit ihrem Thron anwesend waren. Der sehr beachtete Film zeigte den Werdegang von der Planung bis zum Königsschuss. Danach gab der 1. Vorsitzende noch eine kleine Büttenrede zum Besten, die viel Heiterkeit in die ausgelassene Runde brachte.

Geburtsjubilare im Schützenverein Wulfen

Folgende Geburtstagsjubilare aus dem Jahr 2022 wurden am 29.01.2023 im Heimathaus geehrt für:

  • 75 Jahre: Werner Borutta, Heinz Diekert, Gisbert Droste, Willi Humberg, Harry Kasper, Harald Mandel, Wolfgang Reisek, Edmund Wachowski
  • 80 Jahre: Walter Knütter, Ludger Martmann, Alfred Potthast, Norbert Rentmeister
  • 85 Jahre: Ludger Hinsken, Heinrich Humbert, Wilhelm Kondring, Hans Rademacher, Gustav Schonebeck, Fritz Vennemann
  • 90 Jahre: Josef Szesny
  • 95 Jahre: Theodor Waterkotte
Noah Averkamp
Noah Averkamp
Über Umwege jetzt endlich angekommen. Mein Name ist Noah Averkamp und ich bin „der Neue“ bei dorsten.live. Aus Dorsten – für Dorsten. Genau das ist bei mir der Fall. Ich bin auf der Hardt zuhause und engagiere mich ehrenamtlich in der ev. Kirchengemeinde Gahlen sowie bei TEN SING Gahlen. In meiner Vergangenheit war ich unter anderem für die Mediengruppe RTL und ein anderes Dorstener Medienhaus tätig. Aber jetzt kann ich final behaupten: Ich bin endlich genau da angekommen wo ich hin möchte.

Sie haben auch etwas Interessantes aus Dorsten zu berichten? Klicken Sie hier!

Weitere Artikel

Klick mich

- Anzeige -