24.1 C
Dorsten
Dienstag, 21. Mai, 2024

Aus Dorsten. Für Dorsten

StartBlaulichtBahnlinie wegen Feuer gesperrt

Bahnlinie wegen Feuer gesperrt

Ein Brand an Bahnlinie zwischen Dorsten und Borken sorgt für Sperrung des Zugverkehrs und Straße. Foto: Bludau

Ein Brand an der Bahnlinie zwischen Dorsten und Borken sorgt für eine Sperrung des Zugverkehrs und der Straße. Die Feuerwehr war im Einsatz.

Am frühen Mittwochabend sorgte ein Brand an einer Bahnlinie in Hervest Dorsten für einige Probleme. So musste die Feuerwehr unter anderem der Zugverkehr und eine Straße für den Verkehr sperren. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr wurden gegen 17.30 Uhr zu einem Böschungsbrand, direkt an der Bahnlinie des RE 14, alarmiert. Der RE 14, das ist der Emschertal-Münsterland-Express, der zwischen Dorsten und Borken verkehrt. Wegen des Feuerwehreinsatzes wurde der Streckenabschnitt zwischen Bahnhof Hervest und Deuten für den Zugverkehr zunächst gesperrt. Das gleiche galt für den Autoverkehr und die Straße „Gälkenheide“. Da sich der Brandherd etwa 500 Meter von der Gälkenheide entfernt befand, musste die Feuerwehrleute mit Kleinlöschgeräten und Wasser durch unwegsames Gelände zu den Bahngleisen kommen. Die Böschung brannte auf rund 50 Quadratmetern. Erschwert wurden die Löscharbeiten durch den Wind, der das Feuer zu entfachen und zu vergrößern drohte. Größere Schäden konnten die Einsatzkräfte aber verhindern. Die Brandursache ist unbekannt. Dass das Feuer so schnell bekämpft werden konnte, ist einem jugendlichen Radfahrer zu verdanken, der von der Straße aus Rauchschwaden entdeckte. Da das Akku seines Smartphones leer war, musste er den nächsten Bauernhof ansteuern, dessen Bewohner dann die Feuerwehr informierten.

stefanie.gersch
stefanie.gersch
Nicole Platzek ist als gelernte Schriftsetzerin seit vielen Jahren in der Medienbranche unterwegs. Die Mediengestalterin aus Holsterhausen wechselte vor einigen Jahren in die Medienberatung, betreut mit großem Erfolg viele Unternehmen und Geschäftsleute in Dorsten und Umgebung. Seit Frühjahr 2023 verstärkt sie das Team von dorsten.live und baut dabei auf ihr gutes Netzwerk in der Lippestadt. Hier ist Nicole Platzek zu Hause, hier arbeitet sie seit vielen Jahren.

Sie haben auch etwas Interessantes aus Dorsten zu berichten? Klicken Sie hier!

Weitere Artikel

Klick mich

- Anzeige -