10.1 C
Dorsten
Dienstag, 16. April, 2024

Aus Dorsten. Für Dorsten

StartBlaulichtNach Diebstahl bei Aldi in Hervest: Fluchtfahrzeug verliert Vorderrad

Nach Diebstahl bei Aldi in Hervest: Fluchtfahrzeug verliert Vorderrad

52 Tuben Haftcreme entwendet

Die Polizei konnte drei Ladendiebe dingfest machen, die zuvor mit ihrem Fluchtfahrzeug einen Unfall verursachten. Symbolbild: Pixabay

Zwei Männer flüchteten am Dienstag nach einem Ladendiebstahl an der Zechenstraße in Hervest Dorsten mit einem Auto und verursachten einen Unfall. Die Flucht ging weiter – bis das Fahrzeug ein Rad verlor.

Am Dienstag, gegen 13:00 Uhr, wurde die Polizei zu einem Verkehrsunfall mit anschließender Flucht an der Burgsdorffstraße gerufen. Ein Fahrzeug mit amtlichen Kennzeichen aus Dortmund kollidierte mit einem geparkten Auto. Ein Zeuge sah nach dem Unfall zwei Männer, die an dem Auto hantierten und anschließend mit dem Fahrzeug flüchteten.

52 Tuben Haftcreme entwendet

Die beiden Männer sollen zuvor mit dem Auto, nach einem Ladendiebstahl (gegen 11:45 Uhr) aus einem Discounter an der Zechenstraße, geflüchtet sein. Hier konnte ein dritter Tatverdächtiger (26 Jahre aus Georgien ohne festen Wohnsitz in Deutschland) durch Zeugen festgehalten und durch die Polizei festgenommen werden. Die Männer hatten nach ersten Erkenntnissen 52 Tuben Haftcreme entwendet.

Der Leitstelle der Polizei wurde telefonisch durch weitere Zeugen mitgeteilt, dass das Fahrzeug jetzt an der Straße An der Landwehr steht. Außerdem deponierten zwei Männer Gegenstände in einem Gebüsch. Vor Ort fanden die Polizeibeamten einen Fiat Punto vor. Vorne rechts fehlte die Bereifung, der Reifen hatte sich während der Flucht von der Felge gelöst.

Weiteres Diebesgut gefunden

In dem angrenzenden Gebüsch konnte mutmaßliches Diebesgut aufgefunden werden. Zwei Postboten konnten die beiden Männer gut beschreiben. Dadurch konnte einer der beiden, ein 24-Jähriger aus Georgien ohne festen Wohnsitz in Deutschland, an der Joachimstraße angetroffen und vorläufig festgenommen werden. Nach ersten Erkenntnissen führte er weiteres Diebesgut in einem Rucksack mit.

Das Fahrzeug war außerdem nicht angemeldet, die Kennzeichen gehörten nicht zum Auto. Der Fiat wurde sichergestellt. Bei dem Unfall entstand 3.000 Euro Sachschaden.

Quelle: Polizei Recklinghausen

Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp, 52 Jahre, Vollblut-Journalist mit tiefer Verwurzelung in Dorsten und der Herrlichkeit. Viele Jahre war er das Gesicht des Stadtspiegels in Dorsten, jetzt ist er der verantwortliche Redakteur bei Dorsten.live – dem jungen, frechen Auftritt im Netz und einmal monatlich gedruckt als Magazin. Von Lembeck aus hat Olaf Hellenkamp ganz Dorsten im Blick. ✉️ olaf.hellenkamp@dorsten.live 📞 02362 9193-16

Sie haben auch etwas Interessantes aus Dorsten zu berichten? Klicken Sie hier!

Weitere Artikel

Klick mich

- Anzeige -