13.7 C
Dorsten
Sonntag, 14. Juli, 2024

Aus Dorsten. Für Dorsten

StartStadtteileDorstenSchwerer Unfall am Sonntagabend in Dorsten auf der B 225

Schwerer Unfall am Sonntagabend in Dorsten auf der B 225

Mehrere Verletzte und Vollsperrung in Dorsten

Schwerer Unfall in Dorsten / Foto: Bludau
Schwerer Unfall in Dorsten / Foto: Bludau

Bei einem schweren Verkehrs-Unfall sind am frühen Sonntagabend in Dorsten mehrere Menschen verletzt worden. Die B 225 (Marler Straße) war zwischen Dorsten und Marl für die Verletztenversorgung und die Unfall-Aufnahme für längere Zeit voll gesperrt.

Zum Unfall-Hergang in Dorsten

Gegen 17.20 Uhr befuhr ein Pkw Cupra, besetzt mit zwei Personen, darunter ein Kind, von Dorsten in Fahrtrichtung Marl. Aus bislang unbekannten Gründen geriet der Wagen in Höhe des Gewerbegebietes Dorsten Ost, nach links in den Gegenverkehr. Hier rammte dieser Wagen nach ersten Erkenntnissen der Polizei, zunächst einen gelben Smart der an einer Ampel stand, anschließend streifte er einen entgegenkommenden Wagen, der gerade noch ein wenig ausweichen konnte und zuletzt krachte der Cupra in einen entgegenkommenden Vito, bevor nach rund 50 Meter kurz vor einem Straßengraben zum Stillstand kam.

Mehrere Städte beteiligt

Im Cupra wurden beide Insassen und im Mercedes Vito vier und fünf Insassen zum Teil schwer verletzt. Die anderen beteiligten kamen mit dem Schrecken davon und blieben glücklicherweise unverletzt. Neben der Feuerwehr und Polizei waren auch der Rettungsdienst mit einem größeren Aufgebot vor Ort. Dabei kamen die Rettungswagen auch aus den Nachbarstädten wie Marl, Herten und Recklinghausen nach Dorsten zum Einsatz. Drei der vier beteiligten Unfall-Fahrzeuge waren nicht fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Noah Averkamp
Noah Averkamp
Über Umwege jetzt endlich angekommen. Mein Name ist Noah Averkamp und ich bin „der Neue“ bei dorsten.live. Aus Dorsten – für Dorsten. Genau das ist bei mir der Fall. Ich bin auf der Hardt zuhause und engagiere mich ehrenamtlich in der ev. Kirchengemeinde Gahlen sowie bei TEN SING Gahlen. In meiner Vergangenheit war ich unter anderem für die Mediengruppe RTL und ein anderes Dorstener Medienhaus tätig. Aber jetzt kann ich final behaupten: Ich bin endlich genau da angekommen wo ich hin möchte.

Sie haben auch etwas Interessantes aus Dorsten zu berichten? Klicken Sie hier!

Weitere Artikel

Klick mich

- Anzeige -