17.8 C
Dorsten
Dienstag, 18. Juni, 2024

Aus Dorsten. Für Dorsten

StartBlaulichtAmokdrohung: Schüler auf dem Weg zum Treffpunkt Altstadt

Amokdrohung: Schüler auf dem Weg zum Treffpunkt Altstadt

Erster Bus startet nach der Evakuierung der Neuen Schule zum Treffpunkt Altstadt

Großeinsatz der Polizei: Am Mittwochmorgen kam es an der Neuen Schule in Dorsten Holsterhausen zu einer Amokdrohung.
Amokdrohung an der Neuen Schule Dorsten: Die Schülerinnen und Schüler wurden nach der Evakuierung des Gebäudes zunächst in der Turnhalle in Sicherheit gebracht. Foto: Bludau

Großeinsatz der Polizei: Am Mittwochmorgen (22.11.2023) kam es an der Neuen Schule in Dorsten Holsterhausen zu einer Amokdrohung. Viele Polizeikräfte, darunter auch zahlreiche Spezialkräfte wie SEK Einheiten, sind vor Ort.

Die Stadt Dorsten meldet um 14:10 Uhr neue Infos zur Amokdrohung:

Die Schülerinnen und Schüler der Neuen Schule wurden nach der Evakuierung des Gebäudes zunächst in der Turnhalle in Sicherheit gebracht. 

In Abstimmung mit der Einsatzleitung der Polizei hat die Stadt den Transport der Kinder und Jugendlichen zum Treffpunkt Altstadt vorbereitet. Der erste Bus von vier Bussen wird in diesen Minuten zum Treffpunkt Altstadt starten, wo bereits zahlreiche Eltern warten. 

Schülerinnen und Schüler, die nicht von ihren Eltern abgeholt werden, werden zunächst am Treffpunkt Altstadt betreut. Dort sind neben dem Löschzug Altstadt der Freiwilligen Feuerwehr zahlreiche Kräfte der Stadt vor Ort, unter anderem die Teams vom Treffpunkt Altstadt und vom LEO sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Jugendamtes. Dort stehen auch eine Stärkung und Getränke zur Verfügung. 

Die Stadt Dorsten wird sich auch darum kümmern, dass Kinder und Jugendliche sicher nach Hause kommen, die nicht von Eltern abgeholt werden (können).

Die Stadt Dorsten hat die Bürgertelefone 02362 / 66 1111 und 66 2222 freigeschaltet.

Quelle: Stadt Dorsten / Foto: Bludau

Lest dazu auch:

Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp, Vollblut-Journalist mit tiefer Verwurzelung in Dorsten und der Herrlichkeit. Viele Jahre war er das Gesicht des Stadtspiegels in Dorsten, jetzt ist er der verantwortliche Redakteur bei Dorsten.live – dem jungen, frechen Auftritt im Netz und einmal monatlich gedruckt als Magazin. Von Lembeck aus hat Olaf Hellenkamp ganz Dorsten im Blick. ✉️ olaf.hellenkamp@dorsten.live 📞 02362 9193-16

Sie haben auch etwas Interessantes aus Dorsten zu berichten? Klicken Sie hier!

Weitere Artikel

Klick mich

- Anzeige -